Originaltitel:
Killer of Sheep
Schafe töten ist ein Drama aus dem Jahr 1978 von Charles Burnett mit Henry G. Sanders, Kaycee Moore und Charles Bracy.

Das Drama Schafe töten - Killer of Sheep lässt einen afroamerikanischen Schlachthof-Arbeiter aus Los Angeles an der Unveränderlichkeit seines Lebens verzweifeln.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Schafe töten

Handlung von Schafe töten
Der Bezirk Watts im Raum von Los Angeles wird vor allem von Afroamerikanern bewohnt. Hier lebt in den 1970er Jahren auch Stan (Henry G. Sanders). Um Geld für seine Familie, also seine Frau (Kaycee Moore) und Kinder (Angela Burnett, Jack Drummond) zu verdienen, arbeitet Stan in einem Schlachthof. Schafe töten gehört hier zu seinem Tagesgeschäft, aber der anstrengende, blutige Beruf ist für ihn eher Notwendigkeit, als dass er ihn ausfüllen würde. Meist widert die Tätigkeit ihn sogar an.

Dabei ist Stan in Wahrheit eher ein Mann, der gerne träumt und mit Kriminalität nichts am Hut hat, selbst wenn sie einen Profit für ihn bedeuten würde. Zunehmend zermürbt von seinem Job, zieht er sich vor der Welt zurück und allein seine Familie wird zu einem Anker in all seiner Unzufriedeneit. Doch auch ihr gegenüber wird er zunehmend gleichgültiger.

Hintergrund & Infos zu Schafe töten
Schafe töten wurde 1981 in Deutschland erstmals auf der 31. Berlinale gezeigt, wo das Drama von Charles Burnett den FIPRESCI-Preis gewann. (ES)

Schaue jetzt Schafe töten

Schafe töten ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Schafe töten verfügbar wird.

Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Kameramann/frau

1 Video & 20 Bilder zu Schafe töten

Killer of Sheep - Trailer (English)
Abspielen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Schafe töten

7.1 / 10
53 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
2
Nutzer sagen
Lieblings-Film
2
Nutzer sagen
Hass-Film
117
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite