Originaltitel:
Johan Falk: Kodnamn Lisa
GSI - Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2012 von Charlotte Brändström mit Jakob Eklund, Joel Kinnaman und Mikael Tornving.

In GSI – Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss fliegt die Identität von Spitzel Frank auf und er kann nur knapp einem Anschlag entkommen. Johan Falk (Jakob Eklund) fühlt sich mitschuldig und versucht alles, um die Hatz auf Frank zu stoppen.

Komplette Handlung und Informationen zu GSI - Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss

Frank Wagner (Joel Kinnaman) und seine Freundin Marie (Ruth Vega Fernandez) werden mitten in der Nacht durch Geräusche an der Tür geweckt. Maskierte Männer dringen gewaltsam in ihre Wohnung ein. Frank erschießt einen der Männer, und es gelingt ihm und seiner Familie in letzter Sekunde zu fliehen. Doch wohin – ohne Kleidung, mitten in der Nacht? In seiner Not wendet er sich an Johan Falk (Jakob Eklund), nicht ahnend, dass dieser aufgrund der Vorkommnisse mit einem minderjährigen Informanten seine Kündigung eingereicht hat. Falk organisiert mit Patrik Agrells (Mikael Tornving) Hilfe die Unterbringung von Frank und seiner Familie in einem Motel außerhalb der Stadt.

Dort findet ein Treffen mit Eva Ståhlgren (Jessica Zandén) von der Landeskriminalpolizei und einer Mitarbeiterin des Personenschutzes statt. Die einzige Möglichkeit, Frank, Marie und den gemeinsamen Sohn Calle aus der Schusslinie zu nehmen, ist ihre Teilnahme am Personenschutzprogramm, andernfalls müsste er wegen Mordes ins Gefängnis.
Frank empfindet die Einschränkungen des Programms als absolute Entmündigung und flieht. Er will eine andere Lösung finden. Wie sich herausstellt, ist Franks Tarnung endgültig aufgeflogen. Die Russenmafia Karayan, unter der Leitung von Andrei Dudajev (Sergej Merkusjew), ist dahintergekommen, dass er unter dem Codenamen ‘Lisa’ für die GSI arbeitet. Dudajevs Bruder Alex, mit dem Frank im Auftrag der GSI Geschäfte gemacht hatte, wurde drei Jahre zuvor von der Polizei erschossen, und Andrei sinnt nun auf Rache.
Dudajev stattet auf der Suche nach Wagner dessen ehemaligem Gangchef Seth Rydell (Jens Hultén) einen Besuch ab. Dieser ist nach dem Tod seines Bruders Felix emotional angeschlagen. Der Russe fordert ihn auf, Göteborgs kriminelle Halbwelt darüber zu informieren, dass Frank Wagner ein Spitzel ist und ein Kopfgeld auf ihn auszusetzen. Seth verlangt von Dudajev Beweise und erfährt, dass es Berichte gibt, in denen die von den Ermittlern verwendeten Codenamen erwähnt werden. Aus Angst, auch enttarnt zu werden, wendet er sich an GSI-Ermittlerin Sophie Nordh (Melize Karlge) und verlangt von ihr, dass sie seine Berichte vernichtet. Kurze Zeit später wird Sophie vor den Augen ihrer Töchter und ihres Ex-Mannes Roger (Jonas Sjöqvist) angeschossen und schwer verletzt.
Frank, der immer noch auf der Flucht ist, hat jetzt nicht nur die Russen im Nacken, sondern auch Seth und sämtliche Verbrecher Göteborgs. Zudem hat die Polizei eine Großfahndung auf ihn angesetzt. Johan Falk, der sich mitschuldig fühlt an Franks Misere, versucht mit Hilfe seiner Kollegen Patrik, Vidar und Niklas, die Russen aufzuspüren und herauszufinden, wie die streng geheimen Informationen nach außen gelangen konnten.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Schweden
Altersfreigabe
Ab 16
Genre
ActionfilmThrillerKriminalfilm

Schaue jetzt GSI - Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss

Leider ist GSI - Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss derzeit bei keinem der auf Moviepilot aufgelisteten Anbietern zu sehen. Merke dir den Film jetzt vor und wir benachrichtigen dich, sobald er verfügbar ist.

Cast
Crew

0 Videos & 7 Bilder zu GSI - Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu GSI - Spezialeinheit Göteborg: Unter Beschuss

7.6 / 10
28 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
1
Nutzer sagt
Hass-Film
14
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
4
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung