Man soll ja immer das Positive sehen: 2013, ein skurriles Filmjahr großer Lichtblicke.

Was für ein beklopptes 2013. Ich habe zwar durchaus einige gute Filme vor die Linse bekommen und die Beschränkung auf 10 Kandidaten ist mir am Ende sogar richtig schwer gefallen - aber sehr häufig erfolgten die Glanzpunkte aus mehr oder minder unvorhergesehenen Richtungen. Auf der anderen Seite sind nur wenige vermeintliche Highlights ihren Vorschusslorbeeren gerecht geworden. Die Liste der Gescheiterten fiele umso länger (und namhafter) aus, was womöglich - unter anderem - die relativ hohe Anzahl an "kleinen" (aber keineswegs unbedeutenden!) Filmen in meiner Top 10 erklärt.
10 Einträge | 4 Abonnenten

Kommentare zu Man soll ja immer das Positive sehen: 2013, ein skurriles Filmjahr großer Lichtblicke.

Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix