Gerhard Polt

Gerhard Polt

Am 7. Mai 1942 in München geboren, studierte Gerhard Polt zunächst Germanistik und Skandinavistik in Göteborg und München. Für die Hörspielproduktion “Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau” des Hessischen Rundfunks spielte Gerhard Polt 30 verschiedene Personen und legte dadurch den Grundstein seiner Karriere. 1975 folgte der erste Auftritt mit einem kabarettistischen Programm. Seinen ersten TV-Auftritt absolvierte Gerhard Polt in der 12teiligen Sketchreihe Fast wia im richtigen Leben.

1980 erhielt Gerhard Polt den Deutschen Kleinkunstpreis, doch seine Dankesrede fiel anders als erwartet aus. Bezugnehmend auf einen Streit mit dem ZDF, das Teile eines Manuskriptes von Gerhard Polt, in dem es um den Politiker Friedrich Zimmermann ging, zensiert hatte, schwieg Gerhard Polt fast 10 Minuten lang.

Gerhard Polt stellt gerne den leicht engstirnigen Normalbürger dar... weiterlesen


Populäre Filme

Alle Filme

0 Trailer & 1 Bilder

Alle News

News zu Gerhard Polt


Kommentare zu Gerhard Polt