Gareth Edwards

Alias: Gareth James Edwards | ✶ 01.06.1975 | männlich | 50 Fans
Beteiligt an 10 Filmen und 2 Serien (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Visual Effects, ...)

Komplette Biographie zu Gareth Edwards

Gareth Edwards, geboren am 13. Juli 1975, ist ein britischer Regisseur und Drehbuchautor, der mit dem Indie-Film Monsters bekannt wurde und im Anschluss Blockbuster wie Godzilla und Rogue One: A Star Wars Story inszenierte.

Inspiriert von Steven Spielberg und George Lucas

Aufgewachsen in Nuneaton, Warwickshire besuchte Gareth Edwards die Higham Lane School und konnte sich bereits in seiner Kindheit und Jugend für das Filmemachen begeistern. Die Werke von Steven Spielberg und Quentin Tarantino beflügelten seine Fantasie. Vor allem aber war es George Lucas' Weltraummärchen, Star Wars, das ihn dazu inspirierte, selbst Filmemacher zu werden, wie er rückblickend auf seine Einflüsse erzählte.

Am Surrey Institute of Art & Design in Farnham studierte Gareth Edwards schließlich Film, wo er 1996 auch seinen Abschluss machte. Bevor er sich jedoch als Regisseur beweisen konnte, beschäftigte er sich intensiv mit visuellen Effekten und konnte damit wertvolle Erfahrung für seine spätere Arbeit an aufwendigen Blockbustern sammeln, die von ebenjenen visuellen Effekte Gebrauch stark Gebrauch machten.

Gareth Edwards' großer Durchbruch mit Monsters

Für Nova, Perfect Disaster and Heroes and Villains kreierte Gareth Edwards etwa 250 visuelle Effekte und erlangte damit - auch auf internationaler Ebene - Anerkennung. Darüber hinaus nahm er 2008 bei der 48-Hour-Challenge in London teil und drehte innerhalb von zwei Tagen einen kompletten Film, der bestimmte Kriterien erfüllen musste. Gareth Edwards ging als Gewinner aus dem Wettbewerb hervor.

Sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor lieferte er drei Jahre zuvor mit dem Fernsehfilm End Day - Der letzte Tag ab. Darüber hinaus inszenierte er 2008 einen Kurzfilm namens Factory Farmed, ehe 2010 mit dem Independent-Film Monsters der große Durchbruch erfolgte. Edwards, der mit zwei Schauspielern und einer fünfköpfigen Crew arbeitete, übernahm die Regie, das Drehbuch, die Kamera und die Effekte.

Godzilla und Rogue One: A Star Wars Story

Monsters öffnete Gareth Edwards die Tür nach Hollywood. Der Achtungserfolg brachte ihn für Warners anstehendes Godzilla-Reboot ins Gespräch, das er schließlich 2014 in eindrucksvollen Bildern auf die große Leinwand bannte. Mit dem nächsten Hollywood-Gig ging schließlich sein großer Kindheitstraum in Erfüllung: Gareth Edwards wurde engagiert, um den ersten Anthologiefilm im Star Wars-Universum zu inszenieren.

Nachdem Disney Lucasfilm übernommen hatte, begann das Studio mit der Arbeit an neuen Filmen der Sternensaga. Dazu gehörten jedoch nicht nur klassische Episoden, sondern ebenfalls Filme, die sich abseits der Skywalker-Geschichte abspielten. Der erste davon war Rogue One: A Star Wars Story, der 2016 unter der Regie von Gareth Edwards in die Kinos kam und eine Spin-off-Serie um die Figur Cassian Andor nach sich zog. (MH)

Bekannt für

10 Filme & 2 Serien mit Gareth Edwards

6.2
Film
Godzilla
USA | 2014
5.9
Film
Monsters
Großbritannien | 2010
4.4
Film
Monsters: Dark Continent
Großbritannien | 2014
7.2
Film
Hiroshima
Deutschland | 2005
?
Film
Factory Farmed
Großbritannien | 2008
?
Serie
Wettlauf zum Mond - Space Race
Großbritannien | 2005

Gareth Edwards: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

2 Videos und 9 Bilder zu Gareth Edwards