Zehn Serien-Episoden, die große Kontroversen auslösten

04.09.2016 - 11:10 Uhr
2
1
South ParkAbspielen
© Comedy Central
South Park
Nicht nur durch überraschende Handlungswendungen können Serien bei ihre Zuschauern für Diskussionen sorgen. Seht eine Zusammenstellung von zehn Folgen, die absichtlich oder zufällig große Kontroversen auslösten.

Ob aus Absicht oder Zufall, durch schlechtes Timing oder pure Nachlässigkeit, hin und wieder kann es vorkommen, dass eine bestimmte Folge einer Fernsehserie eine gehörige Kontroverse auslöst. Zehn solcher Episoden, die nach ihrer Ausstrahlung im Mittelpunkt hitziger Diskussionen standen, hat Screen Rant im obigen Video versammelt. Ob es sich dabei tatsächlich um die zehn kontroversesten Episoden aller Zeiten handelt, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall trägt die Auswahl zehn Folgen zusammen, die ihre Zuschauerschaft aus ganz unterschiedlichen Gründen spalteten.

Wer die betreffenden Episoden allerdings noch nicht gesehen hat, sei hiermit vor Spoilern gewarnt, denn es liegt in der Natur der Sache, dass hin und wieder entscheidende Handlungselemente verraten werden. Folgende Serien haben mit je einer Episode Eingang ins Video gefunden: Buffy - Im Bann der Dämonen, Seinfeld, Maude, Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI, Hannibal, Chefarzt Dr. Westphall, Ellen, Pokémon, South Park und Game of Thrones. Oben erfahrt ihr, welche Folgen aus welchen Gründen jeweils zum Stein des Anstoßes wurden.

Über welche Serien-Episode habt ihr euch so richtig aufgeregt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News