Community
Josh Tranks Stil

Wird The Fantastic Four ein Found-Footage-Film?

27.06.2014 - 17:00 Uhr
20
3
The Fantastic Four
© 20th Century Fox
The Fantastic Four
The Fantastic Four soll definitiv das Gefühl eines Found-Footage-Streifens à la Chronicle transportieren, sagt die Produktions-Präsidentin von Fox, Emma Watts. Regisseur Josh Trank bleibt seinem Stil aus Chronicle also treu, was uns sehr gespannt macht.

Fantastic 4 könnte endlich eine angemessene Verfilmung des Comic-Stoffes werden. Immerhin kennt sich Regisseur Josh Trank mit jungen Superhelden wider Willen aus, er führte bereits bei Chronicle – Wozu bist du fähig? sehr erfolgreich Regie. Nun plauderte Emma Watts (die Produktionspräsidentin von Fox) in einem THR-Interview aus dem Nähkästchen. Unter anderem hat sie zu Protokoll gegeben, dass wir uns im kommenden Fantastic Four-Film auf eine Atmosphäre freuen dürfen, die der von Chronicle nicht unähnlich sein wird. Ob das bedeutet, dass der Superhelden-Film tatsächlich ein waschechtes Found-Footage-Werk sein wird, bleibt aber noch unklar. Ich persönlich kann mir die menschliche Fackel oder Das Ding jedenfalls nicht permanent mit einer Handykamera im Anschlag vorstellen.

Mehr: Hulk bis X-Men – Mutation macht’s möglich

Aber dieses bestimmte, nicht näher definierte Feeling von Chronicle soll es geben, sagt Emma Watts: “[Josh Trank] nutzt seine Vision, die wir aus Chronicle kennen, um ein Franchise neu zu erfinden, dass er sein ganzes Leben lang geliebt hat. Es ist nicht so, dass wir keine originellen Ideen mehr verwirklichen können. Wir können, und haben das mit Chronicle getan. Dieser Regisseur ist der Schlüssel dazu, dass Superhelden-Filme nicht langweilig werden. […] Es ist Josh, also kann es dieses Gefühl nicht nicht haben. Das ist sein Talent, das ist das, was er tut und ihm am meisten Spaß macht. Es gibt einen wirklich interessanten jungen Cast und er ist der Magnet, der sie alle zusammen gebracht hat.

Wie ihr seht, seht ihr nichts: Frau Watts gibt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit absichtlich keine genaueren Informationen heraus. Fest steht, dass der Film in den USA am 19. Juni 2015 starten soll, einen Starttermin für Deutschland gibt es noch nicht. Wir freuen uns aber schon sehr auf Michael B. Jordan (Human Torch), Miles Teller (Mr. Fantastic), Kate Mara (Invisible Woman) und Jamie Bell (The Thing) sowie Toby Kebbell als Doctor Doom.

Was haltet ihr vom Found-Footage-Stil bei The Fantastic Four?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News