Wird dieser Glee-Star in Grey's Anatomy zur Bedrohung?

Grey's Anatomy, Scandal, How to Get Away with Murder - ABC Promo (English) HD
1:00
Justin Chambers in Grey's Anatomy, Matthew Morrison in Glee, Camilla Luddington in Grey's AnatomyAbspielen
© ABC / Fox / ABC
Justin Chambers in Grey's Anatomy, Matthew Morrison in Glee, Camilla Luddington in Grey's Anatomy
26.09.2017 - 11:00 Uhr
0
0
Matthew Morrison hatte einen Gastauftritt in Episode 23 der 13. Staffel von Grey's Anatomy. Doch was bedeutet seine Rückkehr zur Serie für die geflüchtete Jo?

Fans von Grey's Anatomy, die auch Glee geschaut haben, dürften in Folge 23 von Staffel 13, Wendepunkte (True Colors), nicht schlecht gestaunt haben, als mit Matthew Morrison plötzlich ein bekanntes Serien-Gesicht auf der Bildfläche der Krankenhausserie erschien. Der als gut gelaunter, engagierter und sangesfreudiger Lehrer Will Schuester bekanntgewordene Darsteller gab in der Episode jedoch das komplette Gegenteil seines bisherigen Rollenbildes und schlüpfte in den Charakter des Dr. Paul Stadler - also jenes Mannes, vor dem Dr. Jo Wilson (Camilla Luddington) wegen häuslicher Gewalt geflohen war.

In seinem bisher einzigen Auftritt in Grey's Anatomy blieb die Figur des Doktor Stadler noch inaktiv und ließ sich vor allem von Alex Karev (Justin Chambers) beim Besuch einer Konferenz beobachten. Karev entschied sich letztlich dagegen, dem Ex aber eben Doch-noch-Ehemann seiner alten Flamme etwas anzutun und verprügelte ihn nur in Gedanken. Zur echten Interaktion kam es ausschließlich kurz, als er dem zwielichtigen Arzt ein Taxi überließ.

https://www.youtube.com/watch?v=LxtpBhJlcNA


Matthew Morrison hat seine Rückkehr zu Grey's Anatomy mittlerweile bestätigt . Und auch wenn er noch keine Details zur Handlung preisgab, so deutete der Schauspieler gegenüber Argonaut  doch an, dass er in der kommenden Staffel "eine große Rolle" spielen würde. Ob das im übertragenen Sinne gemeint ist - er also durch seinen erneuten Kurzauftritt gewaltig Unruhe stiften wird - oder ob es bedeutet, dass er vielleicht sogar für die folgende Staffel zu einem wiederkehrenden Cast-Mitglied über mehrere Folgen hinweg wird, müssen wir allerdings noch abwarten.

Fest steht nur, dass sein Auftauchen für Jo Wilson - die in Wahrheit mit richtigem Namen Brooke Stadler  heißt - keine rosigen Zeiten ankündigt, obwohl der erste Teaser (oben im Player abspielbar) und die erste Sneak Peek zu Staffel 14 zunächst eine Besserung ihrer Situation erhoffen ließen. Doch sie ist die primäre Bezugsfigur, die Paul Stadlers Auftauchen im Krankenhaus rechtfertigen kann, wenn nicht gerade ein absurder Zufall ihn ans Grey Sloan Hospital führt. Wobei es natürlich auch sein könnte, dass der Blickwechsel am Taxi mit Alex der Auslöser dafür war, dass Stadler dem Arzt nachrecherchiert hat und er somit ausgerechnet durch Alex auf die Spur seiner verschwundenen Ehefrau geführt wird.

Für Deutschland ist noch kein Startdatum der 14. Staffel von Grey's Anatomy bekannt, wobei wir wohl erst im ersten Quartal 2018 mit einer Ausstrahlung auf ProSieben rechnen dürfen. In den USA geht die Serie hingegen schon am 28.09.2017 beim Sender ABC weiter.

Freut ihr euch darüber, dass Matthew Morrison für Grey's Anatomy den Bösewicht geben wird?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News