Filmzitate-TÜV

Wie mag James Bond seinen Wodka-Martini?

Geschüttel oder gerührt, Mr. Bond?
© MGM
Geschüttel oder gerührt, Mr. Bond?

Demnächst wird Daniel Craig (James Bond 007 – Casino Royale) als Geheimagent ihrer Majestät in James Bond 007 – Skyfall auf die große Leinwand zurückkehren und wir nehmen uns im aktuellen Filmzitate-TÜV eine seiner berühmtesten Textzeilen vor. Egal, ob der charmante Herr im perfekt sitzendem Smoking mit seinen Worten den Frauen den Kopf verdreht oder einem unerbittlichen Widersacher einen coolen One-Liner gegen den Schädel wirft: Das Bond-Universum ist reich gefüllt von denkwürdigen Textzeilen und nicht zuletzt sind auch einige davon in die Filmgeschichte eingegangen. Unvergessen bleibt sein Ausspruch Mein Name ist Bond, James Bond. und heute gehen wir speziell auf die Bestellung seines Lieblingsgetränks ein: Einen Wodka-Martini. Aber bitte geschüttelt und nicht gerührt!

Modell
Wodka-Martini. Geschüttelt, nicht gerührt.

Baujahr
Unter anderem 1964 in James Bond 007 – Goldfinger.

Karosserie… oder in was das Zitat eingefasst ist
Es ist einer der klassischsten Momente des Franchises überhaupt, wenn sich James Bond in einer Bar, einem Lokal oder irgendeinem anderen gastfreundlichen Ambiente einen Wodka-Martini bestellt. Egal ob Sean Connery (James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau), George Lazenby (James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät), Roger Moore (James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt), Timothy Dalton (James Bond 007 – Lizenz zum Töten) oder Pierce Brosnan (James Bond 007 – GoldenEye) der berühmte Satz über die Lippen geht. Cool wirkt Mr. Bond immer, sobald er seine Bestellung aufgibt. Dagegen entpuppt sich Daniel Craig, die jüngste Inkarnation des smarten Geheimagenten, schon fast als ein wahrer Verräter in den eigenen Reihen, wenn er auf die Nachfrage des Obers, wie er seinen Wodka-Martini bevorzuge, mit einem genervten Sehe ich aus wie jemand, den das interessiert? antwortet. In zahlreichen Variationen ist der Satz also schon in den einzelnen Bond-Filmen aufgetaucht und somit gehört er bis heute zu den festen Bestandteilen des Franchises.

Überführung nach Deutschland… oder wie das englische Original lautet
Auch in seinem Heimatland ordert sich James Bond gerne das ein oder andere alkoholische Getränk. Dabei fällt seine Wortwahl meistens auf Vodka martini. Shaken, not stirred. und auf den ersten Blick steht die deutsche Synchronisation dieser Ansage in nichts nach. Letzten Endes hat sich hierzulande aber auch schon die Übersetzung so prägsam eingebürgert, dass wir auch ohne O-Ton getrost den Worten von James Bond lauschen können.

Nächste Seite
Moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Schaut zu viel ins Internet, mag den Weltraum und fühlt sich auf Tatooine genauso zu Hause wie in Hogwarts und Mittelerde.
Deine Meinung zum Artikel Wie mag James Bond seinen Wodka-Martini?