Oscar-Prognose VI

Wer wird Bester Regisseur beim Oscar 2010?

01.02.2010 - 09:50 Uhr
11
2
Oscar 2010
© Academy of Motion Picture Arts and Sciences
Oscar 2010
Die Gilde der Regisseure zeichnete an diesem Wochenende Kathryn Bigelow als Beste Regisseurin aus. Wird sie auch den Oscar in diesem Jahr erhalten? Wir schauen auf die Kandidaten.

Der Oscar für die Beste Regie ist fest in männlicher Hand. Noch nie hat eine Frau in dieser Kategorie gewonnen, obwohl es durchaus Kandidaten gegeben hätte. Wenn wir etwas in der Geschichte wühlen, dann fällt auf, dass Frauen schon bei den Nominierungen deutlich unterpräsentiert waren. Die erste Regisseurin wurde erst 1977 für den Oscar nominiert. Die Frau hieß Lina Wertmüller und ihr Film Sieben Schönheiten. Dann kam wieder lange Zeit nichts und erst 1994 folgte ihr Jane Campion mit Das Piano nach. Beide konnten den Oscar nicht erringen. In mehr als 80 Jahren Oscar-Geschichte haben es also nur zwei weibliche Regisseure geschafft, überhaupt nominiert zu werden.

Beim Oscar 2010 könnte es neben einer Nominierung für eine Regisseurin sogar den Oscar geben. Gemeint ist Kathryn Bigelow, die gestern von der Gilde der US-Regisseure als Beste Regisseurin ausgezeichnet wurde. Bei den US-Kritikern steht sie mit ihrem Kriegsfilm Tödliches Kommando – The Hurt Locker ganz oben auf der Liste, sogar ihr Ex-Ehemann James Cameron sieht dagegen alt aus. Interessant übrigens auch, dass Kathryn Bigelow mit einem typischen Männerfilm punkten kann, denn nichts anderes ist Tödliches Kommando – The Hurt Locker: Ein Film über die Typologie männlicher Krieger, eine Beobachtung von männlichen Codes, ein Studie über das Machogehabe der Soldaten – brillant inszeniert.

Die Konkurrenz für Kathryn Bigelow ist – natürlich – männlich. Als großer Widersacher tritt James Cameron mit Avatar – Aufbruch nach Pandora auf, aber er dürfte sich wahrscheinlich auch am meisten für seine Ex freuen, denn angeblich hat er sie motiviert, Tödliches Kommando – The Hurt Locker zu drehen. Die anderen Kandidaten für den Oscar als Bester Regisseur sind wohl eher Außenseiter. Wer auf Jason Reitman (Up in the Air), Quentin Tarantino (Inglourious Basterds) oder Clint Eastwood (Invictus ) wettet, geht am Abend des 7. März bei der Oscar-Gala wohl leer aus.

Was meint Ihr: Wer wird beim Oscar 2010 die Trophäe als Bester Regisseur mit nach Hause nehmen?

Wählt euer Lieblingskino und gewinnt zwei Kinofreikarten! Moviepilot sucht die beliebtesten Kinos im Lande – die Top 200 findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News