Community

Watchmen im TV - Deshalb heißt die Figur Rorschach wie der legendäre Test

10.08.2018 - 20:00 Uhr
12
2
Watchmen - Trailer (Deutsch)
2:21
WatchmenAbspielen
© Paramount Pictures
Watchmen
Heute wird es dunkel im Fernsehen: Zur TV-Ausstrahlung von Watchmen erzählen wir euch, was es mit dem Rorschach-Test auf sich und was dieser mit der Comic-Verfilmung zu tun hat.

Mit Watchmen zeigt ProSieben heute am späten Abend um 22:50 Uhr Zack Snyders düstere Superhelden-Vision nach der gleichnamigen Graphic Noel von Autor Alan Moore und Zeichner Dave Gibbons. In dieser ist Jackie Earle Haley als Vigilant Rorschach zu sehen. Wir erklären euch daher, was der sogenannte Rorschach-Test ist und wie dieser mit dem Streifen in Verbindung steht.

Das hat es mit dem Rorschach-Test auf sich

Bei dem von dem Schweizer Psychologen Hermann Rorschach entwickelten Test handelt es sich um eine Methode aus der Psychologie, die nach ursprünglicher Intention bei der Diagnose von Schizophrenie helfen sollte. Das Verfahren, bei dem die zu untersuchende Person ihre Eindrücke von zehn Tintenklecksen zu Protokoll geben soll, nutzen einige Psychologen, um Persönlichkeitscharakteristika und die emotionale Funktionsweise zu analysieren. Des Weiteren wird sie zur Aufdeckung von Denkstörungen herangezogen. In Watchmen trägt Jackie Earle Haley als Rorschach eine schwarz-weiße, sich stets in symmetrische Muster verändernde Maske, die an dem Test angelehnt ist.

Watchmen

Was hat der Rorschach-Test mit den Watchmen zu tun?

Was diese im Konkreten symbolisiert bzw. ob sie überhaupt eine spezifische Bedeutung hat, ist unklar. Allerdings gibt es diverse Erklärungsversuche. So beschreibt Comic-Historiker Bradford W. Wright die Maske in seinem Buch Comic Book Nation: The Transformation of Youth Culture in America als Repräsentation der Weltsicht von Rorschach, welche aus einer Reihe von Schwarz-Weiß-Werten bestünde, aber nie Grautöne aufweisen. Sowohl im Comic als auch im Film wird die Figur, die mit bürgerlichem Namen Walter Kovacs heißt, von diversen Traumata verfolgt.

Die Welt ist am Abgrund, meint Rorschach in Watchmen. In seinen Worten lodert eine zutiefst vernichtende Untergangsstimmung, deren Wurzel des Elends er in den Menschen verortet. Ein Nutzer postulierte auf Basis der Vorlage im Film- und Serienforum Movies & TV Stack Exchange  die These, dass es sich bei der Maske um die Repräsentation der sich selbst richtenden Bosheiten der Menschen sowie des persönlichen Horrors von Rorschach handelt. Die durch Hitze und Druck entstehenden Formveränderungen symbolisierten den Ausführungen nach die täglichen, beklemmenden bzw. unterdrückenden Elemente des Lebens.

Watchmen-Comic

Was sagt ihr zu Zack Snyders Watchmen und die Verbindung zum Rorschach-Test?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News