Beliebt

Verblüffende Yellowstone-Enthüllung: Beth-Darstellerin musste eines ihrer größten Talente verstecken, um die Rolle richtig zu verkörpern

04.03.2024 - 17:00 UhrVor 5 Tagen aktualisiert
YellowstoneParamount
0
0
Ein Star im Cast von Taylor Sheridans Yellowstone muss sein Können verbergen, weil die verkörperte Rolle dieses ganz bestimmte Talent leider nicht besitzt.

An Yellowstone kommt man gerade bei keinem Streaming-Dienst vorbei: Nach Paramount+ *, MagentaTV, RTL+ und Netflix hat sich jetzt auch Amazon die ersten 3 Staffeln für Ende März geschnappt. Wer dann immer noch nicht im Bergpanorama mit den modernen Cowboys in die weite Steppe hinaus galoppiert, ist selbst schuld. Zum Reittalent seiner Stars machte Serienschöpfer Taylor Sheridan übrigens vor einiger Zeit eine verblüffende Enthüllung.

Das größte Pferde-Talent von Yellowstone muss das eigene Können verstecken

Die Serie Yellowstone dreht sich um die titelgebende Ranch in Montana, die die Familie Dutton rund um Patriarch John (Kevin Costner) um keinen Preis aufgeben will. Folglich schwingt sich Kind und Kegel immer wieder auch in den Pferdesattel, um Rinder über die weiten Grasflächen zu treiben oder anderen Feinden nachzustellen. In einem Interview mit Deadline  verriet Taylor Sheridan allerdings, dass der beste Reiter in seinem Cast sein Talent aus gutem Grund nie zeigen darf:

Yellowstone: Beth Dutton (Kelly Reilly)
Ich habe die gesamte Besetzung durch ein gründliches Reit-Training geschickt. Ironischerweise ist die Person, die am wenigesten reiten darf, diejenige, die die beste Reiterin ist: Kelly Reilly. Sie ist reitend aufgewachsen. Im Gegensatz dazu war Jimmy (Jefferson White) in New York großgeworden und hatte im Prinzip noch nie auf einem Pferd gesessen.

Kelly Reillys Figur reitet deshalb so wenig in Yellowstone, weil ihre Figur Beth Dutton in der Serie Pferde hasst – ganz im Gegensatz zu ihrer Schauspieler. Beths Abneigung geht auf den tödlichen Reitunfall ihrer Mutter Evelyn zurück. Dafür konnte die hartgesottene Dutton-Tochter ihren Status als Fan-Liebling aber mit anderen Qualitäten zementieren.

Auch Kevin Costner drehte schon so manchen Western auf einem Pferderücken. Dass Kelly Reilly ihn in Sheridans Augen noch überflügelt, ist ein großes Lob, zumal der Serienschöpfer selbst ein exzellenter Reiter und Pferde-Enthusiast ist, wie unter anderem Quarter Horse News  berichtet. Sheridan übernahm die Yellowstone-Gastrolle des Travis Wheatley beispielsweise nur deshalb, weil er niemand anderen finden konnte, der der herausfordernden Darstellung eines professionellen Pferdetrainers gewachsen war.

Die ersten 3 Staffeln Yellowstone könnt ihr im Abo bei Netflix, RTL+, MagentaTV und Paramount+ streamen. Alle 5 Staffeln gibt es bei MagentaTV und Paramount+. Die zwei Spin-off-Serien 1883 und 1923 laufen ausschließlich bei Paramount+.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News