Community

Velvet Goldmine - Christian Bale sucht den Citizen Kane der Rockmusik im Ersten

13.05.2017 - 08:50 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
0
1
Velvet Goldmine - Trailer (Deutsch) HD
1:41
Velvet Goldmine mit Jonathan Rhys MeyersAbspielen
© Universum
Velvet Goldmine mit Jonathan Rhys Meyers
Velvet Goldmine ist für Fans von David Bowie ein Muss. Der schillernde Film hinterfragt Geschlechterrollen und spielt mit Sexualität. Heute Abend läuft der Musikfilm im Ersten.

Die 1970er Jahre waren das goldene Zeitalter des Glam Rock. Schräge, glitzernde Kostüme, aufwendige Bühnenproduktionen und skandalöses Benehmen boten jungen Menschen Zuflucht, die sich von der Gesellschaft ausgeschlossen fühlten. In Velvet Goldmine beschäftigen sich Todd Haynes und ein großartiges Schauspiel-Ensemble mit dieser Untergrundbewegung, die in den 1980ern mit der Entdeckung von AIDS ihr Ende fand.

Der Film wird in einer komplizierten Flashback-Struktur erzählt und springt zwischen verschiedenen Figuren und Jahrzehnten; allerdings dreht sich alles um eine schillernde Persönlichkeit: Rockstar Brian Slade (Jonathan Rhys Meyers). Inspiriert wurde die Figur von David Bowie, der allerdings die Rechte zu seinen Songs verweigerte. Ähnlich wie Citizen Kane beginnt der Film mit einer Pseudo-Dokumentation über den Musiker und folgt einem Journalisten, der sein "Ableben" recherchiert. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere täuscht Slade aus unerklärlichen Gründen seinen Tod vor. Wie es sich für einen Rockstar gehört, tut er dies live auf der Bühne in London. Im Publikum befindet sich an diesem Tag ein junger Mann namens Arthur Stuart (Christian Bale). Zehn Jahre später lebt Arthur in New York und arbeitet als Musikjournalist. Als er den Auftrag erhält, einen Artikel über die Legende des Brian Slade zu schreiben, beginnt für ihn auch eine Reise in seine eigene Vergangenheit.

Er besucht eine Reihe von Menschen, die mit Slade verbunden waren: seine Frau Toni Collette, seinen Bandkollegen und Geliebten Curt Wild (Ewan McGregor) und seinen ersten Manager Cecil (Michael Feast). Diese erzählen dann aus ihrer Perspektive, was passiert ist. Dazwischen erfahren wir ebenfalls mehr über Arthur Stuart, seine Kindheit, die Entdeckung seiner Homosexualität und seine Leidenschaft für Glam Rock. Todd Haynes denkt zudem über Ruhm und Extroversion nach. "I want to be a pop idol", deklariert ein junger Oscar Wilde in einem unerklärten Prolog. Dutzende Anspielungen und Zitate aus dem Werk des irischen Autors, der als spirituelles Vorbild für viele Rockstars gilt, laufen wie ein roter Faden durch den Film. Die Musik und die Leistung der beeindruckenden Schauspieler (besonders Christian Bale und Ewan McGregor) machen Velvet Goldmine zu einem unterhaltsamen und intelligenten Filmerlebnis. (liverbird92)

  • Heute im TV: Velvet Goldmine
  • Sender: Das Erste
  • Sendetermin: 01.25 Uhr

Was schaut ihr heute Abend?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News