Epischer Thor-Ersatz: Netflix hat den nächsten Hit mit God of War direkt vor der Nase

Thor und God of War
© Disney/Santa Monica Studio
Thor und God of War
10.05.2021 - 14:16 UhrVor 1 Monat aktualisiert
11
1
Seit Jahren kursieren Gerüchte um eine God of War-Serie bei Netflix. Für den Streamingdienst ist die Spielereihe die perfekte Vorlage für einen ultrabrutalen Thor-Ersatz mit Hit-Garantie.

Mit The Witcher hat Netflix eine seiner beliebtesten Fantasy-Serien geschaffen. Und das hat einen Grund: Auch wenn die Adaption mit Henry Cavill auf den Büchern basiert, ist den meisten Fans der grummelige Hexer Gerald von Riva wohl aus der gleichnamigen Videospielreihe bekannt, insbesondere The Witcher 3: Wild Hunt. Immer wieder bringt Netflix jetzt Fantasy-Nachschub, zuletzt die Buchadaption Shadow & Bone.

Dabei ist der nächste Hit schon zum Greifen nah und würde ebenfalls jede Menge Gaming-Fans glücklich machen. In den letzten Jahren kursierten immer wieder Gerüchte über eine Realserie zur God of War-Spielereihe. Das Action-Adventure ist perfekter Stoff für eine epische, brutale Serie und kann Netflix gerade im Vergleich zum erfolgreichen Marvel-Filmuniversum eine Art eigenen Thor bringen.

Noch nicht überzeugt? Wir liefern euch 4 Gründe, warum eine God of War-Serie kommen muss - und Netflix einen Fehler machen würde, sich diese Chance durch die Lappen gehen zu lassen.

Die God of War-Spiele sind filmreife Vorlagen für eine Netflix-Serie

Mit den God of War-Spielen hat der Entwickler Santa Monica Studio eine großartige Reihe geschaffen, die spannend erzählte Mythologie, extreme Brutalität, eingängige Action-Adventure-Spielmechanik und episch inszenierte Bosskämpfe kombiniert.

Hier könnt ihr euch einen Ausschnitt aus dem zweiten God of War-Spiel anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Geschichte des Spartaners Kratos, der von den Göttern betrogen wurde und einen blutigen Rachefeldzug startet, ist der Stoff, aus dem die großen Tragödien und spektakulärsten Action-Blockbuster gestrickt sind.

Mit Kampf der Titanen ist 2010 ein Film ins Kino gekommen, der theoretisch als Ersatz für eine God of War-Verfilmung getaugt hätte. Leider war das Resultat wenig überzeugend. Eine Serie zur Spielereihe könnte im Idealfall eher die besten Elemente aus Kampf der Titanen, 300 und Gladiator vereinen.

Kratos ist ein großartiger Antiheld für eine Netflix-Serie

Durch ikonische Charaktere wie Walter White (Breaking Bad), Tony Soprano (Die Sopranos) oder Dexter zählen Antiheld:innen schon länger zu den spannendsten Serienfiguren. God of War-Hauptfigur Kratos würde sich nahtlos in diese Auflistung einreihen.

Der Spartaner hat einst unter dem Kriegsgott Ares gedient und wurde von ihm mit einer List dazu getrieben, seine eigene Familie zu töten. Aus dieser Tragödie wurde schließlich der mit Kriegsfarben bemalte Racheengel geboren.

Kratos in God of War

Dadurch ist Kratos eine aufregende Hauptfigur, der perfekte Antiheld. Einerseits verstehen wir seinen Rachedrang, andererseits fühlen wir uns von seiner Brutalität und seinem Blutdurst abgestoßen. Schon der letzte Teil der Spielereihe lotete die Tiefen hinter Kratos’ kompromissloser, schroffer Fassade aus. Eine Netflix-Serie, die den God of War-Protagonisten über einen längeren Zeitraum formen und mit unseren Sympathien spielen kann, würde super dazu passen.

Die Parallelen zwischen God of War und Thor sind zuletzt gewachsen

Spätestens mit dem letzten God of War-Spiel von 2018 ergibt die Nähe zu Thor immer mehr Sinn. Die Fortsetzung zu God of War III wechselt von der griechischen in die nordische Mythologie und wirft mit bekannten Elementen wie Jötunheim und Bifröst um sich. Auch der Donnergott selbst spielt hier eine Rolle, auch wenn er erstmal nur als Bedrohung im Hintergrund vorgestellt wird.

Durch den Hype rund ums Marvel Cinematic Universe wäre der letzte Schlenker der God of War-Reihe in die nordische Mythologie für Netflix bestens geeignet, um ihren eigenen Thor-Ersatz zu schaffen. Im Gegensatz zu Chris Hemsworths sympathischer Version käme dieser aber als ultrabrutaler Schlächter mit vielen Ecken und Kanten daher.

Schaut auch unser Video über die Entwicklung von Thor:

Avengers 3: Infinity War - Die Entwicklung von Thor
Abspielen

Mit God of War: Ragnarok ist übrigens schon der nächste Teil der Reihe angekündigt, der ebenfalls in der nordischen Mythologie verwurzelt bleibt. Das Spiel soll angeblich noch 2021 erscheinen. Eigentlich ein guter Zeitpunkt für Netflix, um den Hype für eine Serienadaption von Kratos’ Geschichte zu nutzen.

Netflix setzt auf Videospiel-Adaptionen - warum nicht auch God of War?

In letzter Zeit gab es häufiger Meldungen über Videospielverfilmungen bei Netflix. Der Streamingdienst wird aus dem E-Sport-Hype League of Legends eine Anime-Serie stricken, während auch eine neue Resident Evil-Serie und eine Live-Action-Serie zu Assassin's Creed angekündigt wurden.

Und auch andere Branchenriesen setzen auf Gaming-Geschichten. HBO entwickelt aktuell eine Serie zur preisgekrönten Videospiel-Serie The Last Of Us. Spider-Man-Star Tom Holland wird für eine Filmadaption von Uncharted in die Rolle des athletischen Schatzsuchers Nathan Drake schlüpfen. Gerade erst wurde außerdem öffentlich, dass sich eine Adaption zum düsteren Action-Rollenspiel Bloodborne in Entwicklung befindet. Verantwortlich: Ebenfalls HBO, in Zusammenarbeit mit Sony.

Hier könnt ihr unser Video mit Erwartungen zur The Last Of Us-Serie schauen:

The Last Of Us: 5 Spiel-Momente, die in die Serie müssen
Abspielen

Es scheint also nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der erste Streaminganbieter ein Auge auf die Geschichte von God of War wirft. Netflix wäre dumm, sich diese Chance entgehen zu lassen. Aus all diesen Gründen bleibt für uns also kein Zweifel mehr offen, dass Netflix unbedingt auch eine God of War-Serie machen muss.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr eine God of War-Serie von Netflix sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News