The Witcher bei Netflix: Henry Cavill hat mehr als 200 Kandidaten übertrumpft

The Witcher
© Netflix
The Witcher

So mancher Nebensatz in einem Interview ist sehr aussagekräftig. Zum Beispiel jener, den die The Witcher-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich vor Kurzem in einem ausführlichen Interview mit Entertainment Weekly zu der kommenden Netflix-Fantasyserie fallen ließ. Unter anderem sprach sie über

Ihre Aussagen zum letzten Punkt überraschten uns in einer Hinsicht sehr. Aber der Reihe nach.

Henry Cavill ist ein Liebhaber der The Witcher-Bücher und -Spiele

Wir wussten bereits, dass Henry Cavill sich schon mehrfach als Kenner der The Witcher-Reihe hervorgetan hatte. Des Öfteren hat er sich als Videospielfan geoutet. Dies bestätigte die Showrunnerin im besagten Interview.

Henry [...] hat alle Bücher gelesen. Er hat alle Spiele gespielt. Ich traf ihn ganz am Anfang des Prozesses. Er sagte: 'Ich würde diese Figur gerne spielen.' Ich sagte: 'Henry, du bist unglaublich, aber wir haben noch nicht einmal darüber nachgedacht, zu casten.'

Lauren Schmidt Hissrich und das The Witcher-Team gingen dann erst einmal andere Wege. Hier wird die Sache spannend, denn die Showrunnerin sagt, dass sie sich über 200 andere Kandidaten für die Rolle angeschaut habe.

Dann traf ich 207 andere mögliche Geralts. Und am Ende kam ich zu Henry zurück. Er war mein allererstes Treffen und vier Monate später rief ich ihn an und fragte, ob er noch interessiert sei, und er war es.

Interessant wäre natürlich zu wissen, ob unter den 207 anderen möglichen Geralts auch weitere Hollywoodstars waren, die Henry Cavill übertrumpft hat.

Henry Cavill ist ein unvergleichlicher Monsterjäger

Geralt von Riva ist von einer Roman-Figur zum ikonischen Videospiel-Charakter geworden. Henry Cavill hat die große Chance, mit dieser Rolle auch in die Seriengeschichte einzugehen. Jedenfalls ist Lauren Schmidt Hissrich überaus begeistert von dem Schauspieler.

Als ich ihn das erste Mal traf, hatte ich noch nicht einmal angefangen, die Drehbücher zu schreiben. Und als ich anfing zu schreiben, konnte ich Henrys Stimme für die Figur nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Wenn man sich das Endprodukt ansieht, ist es wirklich spannend. Er verkörpert Geralt auf eine Art und Weise, wie ich glaube, dass niemand sonst es könnte.

Wir hoffen, dass sich diese Aussagen nicht nur als Marketing erweisen. Gegen Ende des Jahres 2019 werden wir sehen, wie sich Henry Cavill als Geralt von Riva schlagen wird. Dann soll die 1. Staffel von The Witcher bei Netflix zu sehen sein.

Was meint ihr: Ist Henry Cavill der richtige Geralt von Riva in The Witcher?

Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.
Deine Meinung zum Artikel The Witcher bei Netflix: Henry Cavill hat mehr als 200 Kandidaten übertrumpft
D7a5b38d12fe44cfb6cdbd1ff7780628