James Bond - Neon Demons Nicolas Winding Refn war Regie-Kandidat für Spectre

Skyfall/ Neon Demon Setbild
© 20th Century Fox/Koch Media
Skyfall/ Neon Demon Setbild

Es wäre sicher faszinierend gewesen, zu sehen, wie Ryan Gosling als James Bond einem Mann den Schädel eintritt, aber dieses Bild wird uns fürs Erste verwehrt bleiben. Denn wie Nicolas Winding Refn (Drive, The Neon Demon) dem Telegraph verriet, war er einer der möglichen Kandidaten für den Regiestuhl bei James Bond 007 - Spectre. Dieser ging dann aber doch an Sam Mendes (American Beauty), der damit seinen zweiten Bond nach Skyfall drehte.

Nicolas Winding Refn hatte schon immer ein angespanntes Verhältnis zu Studios und hätte mit einem Riesen-Franchise wie James Bond nicht die künstlerischen Freiheiten gehabt, die er um jeden Preis beibehalten will. Stattdessen arbeitet er mit dem Autoren-Duo Robert Wade und Neal Purvis, die an den Drehbüchern zu allen Bond-Filmen mit Daniel Craig beteiligt waren, an The Avenging Silence, einem kommenden Spionage-Thriller, der in Tokio spielt.

Was haltet ihr von einem Bond-Film unter Regie von Nicolas Winding Refn?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel James Bond - Neon Demons Nicolas Winding Refn war Regie-Kandidat für Spectre
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite