Star Wars: Das Spin-off über Bo-Katans größte Niederlage schreibt sich von allein

The Mandalorian - S02 Trailer (Deutsch) HD
1:52
Katee Sackhoff als Bo-Katan Kryze in The MandalorianAbspielen
© Disney
Katee Sackhoff als Bo-Katan Kryze in The Mandalorian
03.12.2020 - 08:30 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
8
0
Katee Sackhoffs Auftritt als Bo-Katan Kryze gehört zu den bisher größten Highlights der 2. Staffel von The Mandalorian. Hoffentlich werden wir die Figur wieder sehen.

Wenn wir uns den bisherigen Verlauf der 2. Staffel von The Mandalorian anschauen, wird eines deutlich: Jede Folge könnt ihr eigenes Spin-off hervorbringen. Cobb Vanth, Boba Fett und Ahsoka Tano purzeln durch die Star Wars-Serie mit dem Versprechen auf weitere Geschichten. Vor allem von einer Figur will ich mehr sehen: Bo-Katan Kryze.

Bo-Katan mischt das Star Wars-Universum auf

In der 3. Folge der 2. Staffel liefert Bo-Katan ihr Debüt in The Mandalorian ab. Gespielt wird sie von Katee Sackhoff, die der Figur bereits in den Animationsserien The Clone Wars und Star Wars Rebels ihre Stimme lieh. Es ist ein Auftritt voller Coolness und Entschlossenheit, wie ich in meinem Recap zur Episode festgehalten habe.

Bo-Katan tritt als explosiver Kontrast zu Din Djarin (Pedro Pascal) auf: Während der Kopfgeldjäger an traditionellen Werten festhält, stürmt Bo-Katan voller Tatendrang nach vorne und zettelt die nächste Revolution an. Sie weiß um den Schmerz, den ihr Volk verkraften musste, nicht nur in den verheerenden Unruhen, die sich im Zuge der Klonkriege ereigneten.

Katee Sackhoff als Bo-Katan Kryze in The Mandalorian

Wie ein Scharnier verbindet Bo-Katan die zwei großen Star Wars-Welten, die in der 2. Staffel von The Mandalorian aufeinandertreffen. Besonders im Hinblick auf die finsteren Machenschaften von Bösewicht Moff Gideon (Giancarlo Esposito) ergibt ihre Präsenz Sinn: Sie will das Dunkelschwert und Mandalore zurückerobern.

  • Ganz nebenbei: Es ist absolut faszinierend, wie Katee Sackhoff diese Figur zum Leben erweckt. Auf einmal ist da ein menschliches Gesicht, was bei all den Masken in The Mandalorian wirklich etwas Besonderes ist. Gleichzeitig ist ihre Bo-Katan immer noch unheimlich nah am Ursprung als Animationsfigur.

Bo-Katan hat sich ihre eigene Star Wars-Serie verdient

Nachdem ihr Werdegang bisher eher beiläufig in drei verschiedenen Serien erzählt wurde, ist die Zeit gekommen, um Bo-Katan endlich ein Spin-off zu geben, das den Fokus auf ihr Schicksal und ihre Entscheidungen richtet. Ein Blick in die Star Wars-Vergangenheit fördert eine aufwühlende Geschichte zwischen Gut und Böse zutage.

Bo-Katans bitterste Niederlage haben wir jedoch nie gesehen: die Groß Säuberung von Mandalore. In der 4. Staffel von Star Wars Rebels sieht es für einen Moment so aus, als würde auf Mandalore der lang ersehnte Frieden einkehren. The Mandalorian bestätigt allerdings, dass dieser Frieden nicht lange währte. Was ist also passiert?

The Clone Wars und Star Wars Rebels auf Disney+
Zu Disney+
Zum Nachholen

Das Bo-Katan-Spin-off könnte sich eine ähnliche Dramaturgie wie die Prequel-Trilogie zu eigen machen: Im Grunde wissen wir, wohin die Geschichte führt. Trotzdem ist es faszinierend zu sehen, wie die Republik auseinanderbricht. In diesem Fall wäre es das frisch vereinte Mandalore, dessen Niedergang thematisiert wird.

Katee Sackhoff als Bo-Katan Kryze in The Mandalorian

Ein idealer Einstiegspunkt für das Spin-off, das neben Prequel- auch einige Sequel-Möglichkeiten mitbringt. Trotz der Niederlage setzt Bo-Katan alles daran, um den Thron zurückzuerlangen. Mit Koska Reeves (Sasha Banks) und Axe Woves (Simon Kassianides) haben wir bereits zwei wichtige Verbündete auf dieser Reise kennengelernt.

Katee Sackhoffs Gehirn explodiert, wenn sie an Bo-Katan denkt

Doch wie stehen die Chancen für einen solchen Ableger? Als ich Katee Sackhoff vor ein paar Tagen bei einem Interview nach ihrem idealen Bo-Katan-Spin-off gefragt habe, wollte sie sich nicht konkret dazu äußern:

Ich bin einfach so glücklich, wo ich gerade bin. Ich kann mir [ein Bo-Katan-Spin-off] nicht einmal vorstellen. Die Leute haben viel Spaß daran, sich verschiedene Welten auszudenken, in denen Bo-Katan existieren könnte, und ich finde, das ist eine schöne Sache. Aber ich werde es vorerst einfach genießen, weil ich bereits an einem Punkt angekommen bin, an dem mein Gehirn explodiert.

Dafür verrät Katee Sackhoff, was sie an Western so sehr schätzt:

Eine der Sachen, die ich persönlich bei alten Western genieße, ist das Tempo. Tempo ist für die Geschichte eines Films sehr wichtig. Wir haben uns aber an dieses schnelle Tempo gewöhnt, weil unsere Aufmerksamkeitspannen immer kürzer werden. Deswegen liebe ich [den Western] Zwölf Uhr mittags.
Katee Sackhoff als Bo-Katan Kryze in The Mandalorian

Sollten wir also jemals ein Bo-Katan-Spin-off erhalten, gelingt es ihr vielleicht, ihre Liebe für Zwölf Uhr mittags unterzubringen. Weiter erläutert sie:

Man weiß die ganze Zeit, wie es enden wird. Trotzdem kann ich meine Augen nicht abwenden. Er ist einfach wunderschön in seinem Tempo und das zeichnet auch The Mandalorian aus. Die Serie ist sehr zielgerichtet und erlaubt uns Zuschauern, Momente zu erleben und emotional auf Dinge zu reagieren, bevor etwas Neues passiert. Das ist wichtig. Das ist, was Filmen heutzutage oft fehlt.

Die Weichen für Bo-Katans Star Wars-Zukunft sind gestellt

Auch wenn Bo-Katan bereits eine bemerkenswerte Reise im Star Wars-Universum zurückgelegt hat, sieht Katee Sackhoff weiteres Entwicklungspotential:

Sie hat sich wundervoll in eine Person entwickelt, die endlich glaubt, dass sie bereit ist, zu regieren. Ob das der Fall ist oder nicht, ist etwas, das wir abwarten müssen. Nur weil du denkst, dass du [deine Leute] anführen kannst, bedeutet das noch nicht, dass du es wirklich kannst. Wir sehen das überall in der Welt. Aber [Bo-Katan] ist definitiv dazu fähig und vorbereitet.

Die Weichen für das Bo-Katan-Spin-off sind also gestellt. Die neuste Mando-Folge bekräftigt den Eindruck, dass Serienschöpfer Jon Favreau und Dave Filoni nicht nur an einem kleinen Space-Western arbeiten. Alles deutet daraufhin, dass The Mandalorian zur Startrampe für weitere Star Wars-Projekte wird, die uns in Zukunft auf Disney+ erwarten. Warum also nicht mit einem Bo-Katan-Spin-off anfangen?

Die neuen Episoden von The Mandalorian erscheinen jeden Freitag auf Disney+.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr ein Bo-Katan-Spin-off mit Katee Sackhoff sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News