The House That Jack Built - Deutscher Trailer zu Lars von Triers Skandalfilm

29.11.2018 - 09:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
6
3
The House That Jack BuiltAbspielen
© Concorde Filmverleih
The House That Jack Built
Heute startet mit The House That Jack Built der neueste Publikumsschocker des dänischen Regisseurs Lars von Trier in den deutschen Kinos. Den Trailer gibt es zur Einstimmung hier.

Lars von Trier ist zurück und sorgt prompt wieder einmal für Furore. Nach seinem freizügigen Zweiteiler Nymphomaniac bringt er einen Serienkillerfilm an den Start und auch der lässt es alles andere als ruhig angehen. Im Mittelpunkt von The House That Jack Built steht ein von Matt Dillon verkörperter vielfacher Mörder, der seine bestialischen Taten als Kunst ansieht. Raum für Provokation ist also erneut allemal vorhanden und tatsächlich sorgte das Drama bereits im Rahmen seiner diesjährigen Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes für mächtig Aufruhr: Zahlreiche Zuschauer verließen dort aufgebracht vorzeitig den Kinosaal. Einen ersten eigenen Eindruck verschaffen könnt ihr euch mit dem oben eingebundenen Trailer.

The House That Jack Built ist ein brutales Kinoerlebnis

Neben Matt Dillon standen für The House That Jack Built unter anderem Uma Thurman (Kil Bill), Riley Keough (Mad Max: Fury Road) und Bruno Ganz (Der Untergang) vor der Kamera. Ganz verkörpert im Film den mysteriösen Verge, der sich über die gesamte Handlung hinweg im Dialog mit dem Killer Jack befindet. Hierzulande erhielt von Triers neuester Schelmenstreich eine FSK 18-Freigabe, gezeigt wird der mitunter wirklich sehr brutale Film allerdings ungeschnitten.

Ab heute, dem 29.11.2018, könnt ihr The House That Jack Built im Kino eures Vertrauens sehen. Macht euch selbst ein Bild von dem Film!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu The House That Jack Built & aktuelle News

Themen: