The Blacklist kommt später zu Netflix: Start von Staffel 7 verschoben

12.06.2020 - 10:53 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
1
2
The Blacklist bei NetflixAbspielen
© Sony Pictures Television/Netflix
The Blacklist bei Netflix
Die 7. Staffel von The Blacklist sollte eigentlich am 15. Juni bei Netflix starten. Nun wurde das Datum allerdings korrigiert und wir müssen noch etwas länger warten.

Staffel 7 der erfolgreichen Krimi-Serie The Blacklist startete in den USA bereits vergangenes Jahr, während deutsche Netflix-Kunden sich deutlich länger gedulden müssen, bis sie die neusten Folgen sehen können. Diese sollten am 15. Juni 2020 bei dem Streaming-Dienst Premiere feiern - nun kommt es recht kurzfristig aber doch anders.

  • The Blacklist Staffel 7 gibt es in der englischen Originalversion bei Amazon *

Staffel 7 von The Blacklist startet bei Netflix später

Die deutsche Netflix-App listete den Start von The Blacklist Staffel 7 ursprünglich schon für den 14. Juni, die offizielle Ankündigung des Netflix-Programms für den Monat hingegen setzte den Termin dann auf den 15. Juni. Jetzt korrigierte der Streaming-Anbieter das Datum erneut in seiner App. Demnach erwartet uns die 7. Staffel erst am 26. Juni 2020.

The Blacklist in der Netflix-App

Der Grund für die Verschiebung der Staffel um mehr als eine Woche ist nicht bekannt, immerhin haben alle Fans der Serie in Deutschland jetzt aber länger Grund zur Vorfreude - schließlich wartet das kommende Kapitel mit einem spektakulären Gimmick auf, das aus der Not geboren wurde.

Bald bei Netflix: Seht den Trailer zu The Blacklist Staffel 7!

The Blacklist - S07 Trailer (English) HD
Abspielen

The Blacklist Staffel 7 bringt eine große Besonderheit

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus musste der Dreh von The Blacklist Staffel 7 im Frühjahr abgebrochen werden. Aus dem Grund erhalten wir dieses Mal auch nur 19 Folgen statt den gewohnten 22.

Das Staffel-Finale mit dem Titel The Kazanjian Brothers ist zudem teilweise animiert. So war es den Machern möglich, das bereits abgedrehte Material zu verwenden und die Episode später mit Szenen zu ergänzen, die am Computer erstanden. Zu diesem Zweck nahmen James Spader und Co. zusätzliche Dialoge zu Hause auf und auch die Animatoren arbeiteten daheim.

Podcast für Serien-Fans: Lohnt sich White Lines bei Netflix?

Der Schöpfer von Netflix' Serien-Hit Haus des Geldes schwimmt in Erinnerungen an Dance-Partys auf Ibiza. Im Streamgestöber-Check nehmen wir die neue Serie White Lines unter die Lupe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ein verschwundener Bruder und das lukrative Drogengeschäft auf Ibiza bilden die Grundlage für die Story von White Lines bei Netflix. Ob sich die Serie für Haus des Geldes-Fans lohnt und was sie dem Banküberfall voraus hat, erfahrt ihr im Check.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Fiebert ihr schon The Blacklist Staffel 7 entgegen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News