Stranger Things-Star hat sein schreckliches Schicksal schon lange vorher verraten

Stranger Things - S03 Finaler Trailer (Deutsch) HD
2:52
Stranger ThingsAbspielen
© Netflix
Stranger Things
21.07.2019 - 14:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
4
0
Stranger Things ließ im Finale der 3. Staffel die Tränen der Fans fließen. Grund dafür war das tragische Schicksal einer Lieblingsfigur. Dabei hat deren Darsteller sein Schicksal schon vor einer ganzen Weile ausgeplaudert.

Achtung, massive Spoiler zu Stranger Things Staffel 3 voraus! Bei nicht wenigen Fans dürften in den letzten Szenen der 3. Staffel Stranger Things dicke Trauertränen auf Kissen und Laptops gekullert sein. Jim Hoppers Heldentod im großen Finale war tragisch, für manche völlig unnötig, aber auf jeden Fall unerwartet. Oder doch nicht? Tatsächlich verriet Hopper-Darsteller David Harbour schon viel früher, welches Schicksal ihn ereilen würde.

David Harbour spoilert sein grausames Schicksal - mit einem Wortwitz

Wer ein feines Ohr für dumme Wortspiele hat, den dürfte der Tod des Jim Hopper weniger überrascht haben. Denn wie Uproxx  jetzt feststellte, verplapperte sich David Harbour Anfang Juli in einem Interview mit Entertainment Weekly . Ihm entschlüpfte ein kurzer Kommentar, der womöglich nicht einmal absichtlich zum Schicksal seiner Figur passte. Im Nachhinein allerdings ist die Aussage ein Wortspiel der Sonderklasse:

Episode 8 hat mich komplett weggeblasen.

Ohne Vorwissen bedeuten diese sieben kleinen Worte nicht mehr, als dass Harbour völlig baff und begeistert war von der finalen Episode. Rückwirkend betrachtet aber sind sie ein ausgewachsener Spoiler. Schließlich wurde Jim Hopper buchstäblich von einer Explosion weggeblasen.

"I was blown away by episode 8", sagt Harbour im Originalinterview. To blow up bedeutet wörtlich übersetzt so viel explodieren oder sprengen.

Die Hoffnung auf Hoppers Rückkehr stirbt zuletzt

Das ist zumindest der aktuelle Wissensstand. Die trauernden Fans und auch unsere Redakteure arbeiten eifrigst daran, Beweise für Hoppers Überleben zu sammeln. Eine geheime Botschaft in Form eines Anrufbeantworters ist bislang unsere größte Hoffnung auf positive Neuigkeiten.

Doch auch David Harbour scheint so seine Vermutungen zu haben und noch nicht das Ende aller Tage für Jim Hopper zu sehen. Im Interview mit Entertainment Tonight  wies er die Fans an, die Hoffnung nie aufzugeben und redete ausführlich um den heißen Brei herum. Wir werden auf jeden Fall unsere Türen alle ein paar Zentimeter offen stehen lassen, um auch ja keine Neuigkeit zu verpassen.

Wünscht ihr euch, dass Jim Hopper überlebt hat?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News