Community
Stonewall

Star für Roland Emmerichs Schwulen-Drama gefunden

10.04.2014 - 08:59 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
8
4
Jeremy Irvine in Große Erwartungen
© Senator
Jeremy Irvine in Große Erwartungen
Roland Emmerich widmet sich in seinem nächsten Film Stonewall der wahren Geschichte um eine Razzia in einer Schwulen-Bar im Juni 1969. Als Hauptdarsteller wurde Jeremy Irvine bestätigt, der 2011 mit Gefährten sein Kinodebüt gab.

Vor einem Jahr haben wir euch zum ersten Mal davon berichtet, mit welchem Projekt sich Roland Emmerich als nächstes beschäftigen wird – und es ist nicht Independence Day 2: Wiederkehr. Er plant nämlich, bevor das Sequel zu Independence Day in die Produktion geht, das Drama Stonewall zu drehen – ein Herzensprojekt des Regisseurs. Von Deadline kommt nun die exklusive Meldung, dass Jeremy Irvine die Hauptrolle spielen wird.

Vor drei Jahren feierte Jeremy Irvine sein Kinodebüt im Kriegs-Drama Gefährten von Steven Spielberg. Danach spielte er unter anderem die Hauptrolle in einer Neuverfilmung von Große Erwartungen und drehte an der Seite von Nicole Kidman, Colin Firth und Stellan Skarsgård das Biopic Die Liebe seines Lebens. Aktuell dreht er Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes, das Sequel zu Die Frau in Schwarz. Im Anschluss wird es wohl gleich ans Set von Stonewall gehen, denn Roland Emmerich will das Drama möglichst bald filmen.

Stonewall basiert auf einer wahren Geschichte und Roland Emmerich widmet sich daran den Ereignissen, die in der Nacht zum 28. Juni 1969 in und um die gleichnamige Bar stattfinden. Damals führten Polizisten eine Razzia in der Bar, dessen Publikum zum größten Teil aus homosexuellen Menschen bestand, durch und erstmals widersetzte sich eine große Gruppe von Homosexuellen der Verhaftung. Dieses Ereignis gilt als Wendepunkt in der Lesben- und Schwulenbewegung in ihrem Kampf um Anerkennung. Jährlich wird mit großen Paraden wie dem Christopher Street Day an diesen Tag erinnert.

Jeremy Irvine wird einen jungen Mann spielen, der aufgrund seiner sexuellen Orientierung von seiner Familie verstoßen wird und sich in New York mit obdachlosen Strichern anfreundet. Ihm wird bewusst, wie furchtbar Schwule von der Gesellschaft behandelt werden, auch die Polizei geht mit brutaler Härte gegen sie vor. Er wird zu einer wichtigen Persönlichkeit in der Schwulen-Bewegung und findet sich schließlich im Stonewall-Aufstand wieder.

Was haltet ihr von Stonewall mit Jeremy Irvine in der Hauptrolle?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News