Spider-Man hätte fast eine noch größere Captain Marvel-Verbindung gehabt

Spider-Man: Far From Home
© Sony
Spider-Man: Far From Home

Achtung, Spoiler zu Spider-Man: Far From Home: In Tom Hollands zweitem Solofilm als Spider-Man verstecken sich einige Überraschungen - vor allem im Hinblick auf die Machenschaften von Mysterio. Die von Jake Gyllenhaal verkörperte Figur stellt sich in Spider-Man: Far From Home zuerst als Retter in der Not vor, ehe sie sich als der eigentliche Bösewicht des Films entpuppt.

Spider-Man: Far From Home - Fast wäre Mysterio ein Skrull gewesen

In einer früheren Version des Films sah der Mysterio-Twist jedoch ganz anders aus, wie Cinema Blend berichtet. So erzählte Erik Sommers, der zusammen mit Chris McKenna das Drehbuch zu Spider-Man: Far From Home schrieb, dass Mysterio zwischenzeitlich ein Skrull war, der eine falsche Identität angenommen hat. Die Skrulls wurden erst Anfang dieses Jahres im Zuge von Captain Marvel ins MCU eingeführt.

Erik Sommers reflektiert die Entstehung der Geschichte von Spider-Man: Far From Home wie folgt:

Es gab sehr frühe Versionen des Films, in denen Mysterio ein Skrull war. [...] wir haben uns zusammengesetzt und darüber gesprochen, wie wir das Publikum immer wieder hinters Licht führen und aufregende Enthüllungen einbauen können.

Darüber hinaus geht er darauf ein, dass die Mysterio-Skrull-Enthüllung stets eine Option war, um die Motivation von Jake Gyllenhaals Figur zu erklären.

Wie viele Ablenkungsmanöver können wir einbauen, bevor uns die Zuschauer an den Kragen gehen? [Die Mysterio-Skrull-Enthüllung] war eine frühe Idee, die erklärt hätte, warum er so handelt, wie er handelt.

Schlussendlich hat es dieser spezielle Twist nicht in den fertigen Film geschafft. Auf einen gewissen Skrull-Anteil mussten wir trotzdem nicht komplett verzichten: Im Zuge der zweiten Szene nach dem Abspann stellte sich heraus, dass Nick Fury und Maria Hill in Wahrheit die ganze Zeit über zwei Skrulls waren, konkret Talos und seine Frau Soren.

Damit hatte Spider-Man: Far From Home, der seit dem 04.07.2019 in den deutschen Kinos läuft, schlussendlich doch eine kleine Captain Marvel-Verbindung vorzuweisen, selbst wenn diese mit Mysterio noch deutlich größer hätte ausfallen können.

Hättet ihr den Mysterio-Skrull-Twist lieber in Spider-Man: Far From Home gehabt?

Moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Schaut zu viel ins Internet, mag den Weltraum und fühlt sich auf Tatooine genauso zu Hause wie in Hogwarts und Mittelerde.
Deine Meinung zum Artikel Spider-Man hätte fast eine noch größere Captain Marvel-Verbindung gehabt
Ab 22. August im Kino!Good Boys
86ec046d29054b63a6164af53094da77