Community
Aktion Lieblingsfilm

Soloalbum - Kleinod der Filmgeschichte

25.07.2011 - 08:50 Uhr
2
1
Aktion Lieblingsfilm: Soloalbum
© Goldkind Filmproduktion/moviepilot
Aktion Lieblingsfilm: Soloalbum
Der deutsche Film Soloalbum hat es einem moviepilot-User besonders angetan, weshalb sein Text zur Aktion Lieblingsfilm von dieser Komödie handelt.

Soloalbum – mein Lieblingsfilm des romantischen Genres jährt sich mittlerweile fast zum 10. Mal. Dennoch ist diese deutsche Komödie dem breiten Fernsehpublikum weitestgehend unbekannt, das soll sich hiermit ändern!

Kurz und knapp könnte man diese gediegene Alt-Teenager-Komödie aus der Feder von Benjamin von Stuckrad-Barre als ungekrönten Vorgänger der “KeinOhr-Küken-Kokowäaah”-Trilogie bezeichnen. Nicht nur, weil mit Hauptfigur Ben alias Matthias Schweighöfer und seiner charmanten (Ex-)Freundin Katharina alias Nora Tschirner gleich zwei der Darsteller von Til Schweigers neuzeitlichen Possenspielen bereits in Soloalbum mitwirkten, auch die unnachahmliche Frische und Explosivität des “zweiohrigkükrigen Hasen”-Humors erlebt in Soloalbum bereits im Jahr 2003 sein emotionales Vorspiel.

Zur Story:
Hauptfigur Ben, ein trendbewusster, schnittiger Mittzwanziger arbeitet bei einem Musikzeitschriftenverlag im Herzen unserer Hauptstadt. Während er in selbstbewusster Manier seine Traumfrau Katharina an seiner Seite weiß, gesellen sich Christian und Alf als etwas tollpatschige Freunde hin und wieder zu ihm ins Berliner Rampenlicht. Während sein Freund Christian für die gleiche Musikfirma wie Ben arbeitet, ist Alf gelernter Apotheker, der sein unnützes Halbwissen nur allzu gerne für verschiedene Mixturen von Hustensäften mit Medikamenten nutzt.
Als der selbstbewusste Ben eines Tages, abgelenkt von der sonstigen Damenwelt, ausgerechtet den Geburtstag seiner Freundin vergisst, fast vergisst, denn “es war noch nicht zwölf!”, macht diese mit ihm Schluss und stürzt den legeren Draufgänger in ein tiefes, emotionales Loch.

Der Versuch, seine nun unbändig erscheinende Sehnsucht nach Katharina zu bezwingen, scheitet kläglich! Auch wenn Ben sein gebrochenes Musikerherz nach allen Regeln der Liebe versucht wieder in die Spur zu bekommen, so tappst er doch von einem Fettnäpfchen ins nächste. Doch jegliche Peinlichkeit ist ihm egal, sein großes Ziel, das Zurückgewinnen seiner Liebsten, lässt ihn sogar seine besten Freunde vergessen. Das dies nicht lange gut gehen kann, dürfte jedem sofort klar werden.
Wird er seine Herzensdame Katharina mit einem, in Verzweiflung getauchte Tinte, mehrseitigen Epos purer Liebe am Ende des Liebespfades doch noch zurückgewinnen können?

…Ja klar, denn was wäre denn eine herzzerreißende Liebeskomödie ohne Happy-End!? Dennoch solltet Ihr euch den Weg dorthin auf jedenfall ansehen, sollte euch dieses “Kleinod der Filmgeschichte” noch nicht unter die Augen gekommen sein…


Sollte der Text euer Gefallen finden und ihr möchtet ihn gern in der weiteren Auswahl für die Jury sehen, dann drückt bitte auf den Button “News gefällt mir” unter diesem Text. Wir zählen am Ende der Aktion Lieblingsfilm alle moviepilot-Likes zusammen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News