Serien-Theorie - Mehr als 400 Serien spielen im selben Universum

27.01.2016 - 17:30 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
14
0
Highway To Heaven, The Tortellis, St. Elsewhere - Teaser NBC Promo 1987 (English) HD
0:31
Die Zukunft und Vergangenheit der Serie: Tommy aus Chefarzt Dr. WestphallAbspielen
© NBC
Die Zukunft und Vergangenheit der Serie: Tommy aus Chefarzt Dr. Westphall
Immer wieder versuchen Fans, Verbindungen zwischen Serien zu finden, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Eine Theorie schafft es sogar, mehr als 400 TV-Serien im selben Universum spielen zu lassen.

Viele Fan-Theorien zu bekannten Serien basieren ganz simpel darauf, dass irgendeine der Hauptfiguren im Koma liegt und/oder etwas träumt. Für die Theorie des Tommy-Westphall-Universums  liegt zwar eine ähnliche Vermutung vor, doch die Auswirkungen sind um einiges immenser. Chad Allen (Dr. Quinn, Ärztin aus Leidenschaft) spielt in der Serie Chefarzt Dr. Westphall den autistischen Sohn Tommy der titelgebenden Hauptfigur Donald Westphall (Ed Flanders). In der letzten Folge der letzten Staffel (Der Aufbruch) sehen wir Tommy in eine Schneekugel gucken, während sein Vater sich fragt, was Tommy wohl den ganzen Tag denkt. Beim Zoom auf die Kugel in der letzten Einstellung sehen wir das Krankenhaus, in dem die Serie sechs Staffeln lang gespielt hat:

Chefarzt Dr. Westphall - S06E22 Final Scene (English)
Abspielen


Schon seit dem Jahr 1999 machen sich die US-Amerikanerin Ash Crowe und der Australier Keith Gow Gedanken über diese Szene. Als wir Zuschauer nach der Frage, was Tommy wohl den ganzen Tag treibe, in der Kugel das Hospital sehen, impliziert diese Szene, dass sich die Ereignisse von Chefarzt Dr. Westphall einzig in der Fantasie von Tommy abspielen. Sollte dies der Fall sein, heißt das, dass auch alle Serien, die ein Crossover mit dem Krankenhaus-Drama verbindet, zu Tommys Gedankenreich gehören. So treten im Laufe der sechs Staffeln unter anderem Charaktere der Serie Cheers in der Show auf. Außerdem sind einige Figuren aus Chefarzt Dr. Westphall in Homicide zu sehen.

Mehr: Ist diese Liste der Beweis, dass es zu viele TV-Serien gibt?

Doch nicht nur die direkten Verbindungen zwischen Serien lassen diese Theorie wachsen, sondern auch andere Anhaltspunkte wie eine fiktionale Universität, eine nicht existente Zeitung oder aber die berühmten Morley-Zigaretten , die nur in Serien und Filmen vorkommen. Diese Anhaltspunkte sind ebenfalls über mehrere Ecken mit Chefarzt Dr. Westphall verbunden. Auch das Finale der Comedyserie Newhart mit dem Namen The Last Newhart aus dem Jahr 1990 hat dieses Universum um eine enorme Menge an Shows wachsen lassen. Darin wacht Bob Newhart in der Rolle aus der Sitcom The Bob Newhart Show auf, die von 1972 bis 1978 in den USA ausgestrahlt wurde, und erzählt, dass die komplette Serie Newhart (und somit auch alle Crossover mit ebendieser) in seinem Traum stattgefunden hat:

Newhart - Final Scene (English)
Abspielen


Das letzte Update hat diese Theorie im August 2015 bekommen. Seitdem zählen insgesamt 419 Serien zur Gedankenwelt von Tommy Westphall. Falls ihr euch einen Überblick über die Serien und ihre Verbindungen verschaffen wollt, könnt ihr euch eine (den Umständen entsprechend) übersichtliche Grafik der Huffington Post HIER  ansehen. Demnach spielen nicht nur neuere Serienerfolge wie Breaking Bad und The Walking Dead im selben Universum, sondern auch Klassiker wie Eine schrecklich nette Familie oder Mork vom Ork.

Was haltet ihr von dieser Theorie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News