Community

Regisseur und Schauspieler Ulli Lommel im Alter von 72 Jahren gestorben

04.12.2017 - 13:00 Uhr
1
2
Ulli Lommel und Anna Karina in Chinesisches Roulette (1976)
© e-m-s
Ulli Lommel und Anna Karina in Chinesisches Roulette (1976)
Ulli Lommel wurde vor allem als Schauspieler unter Rainer Werner Fassbinder bekannt und machte sich daraufhin einen Namen als Regisseur auch in den USA.

Ulli Lommel ist im Alter von 72 Jahren verstorben, berichtet die Süddeutsche Zeitung . Demnach starb der 1944 geborene Filmemacher am Samstag an den Folgen eines Herzinfarkts. Seine Karriere führte Lommel zunächst ans Theater, woraufhin er Anfang der 60er erste Fernsehrollen an der Seite von Maria Schell und Hildegard Knef erhielt. Größere Bekanntheit erlangte Lommel zunächst durch seine Zusammenarbeit mit Regisseur Werner Rainer Fassbinder, für den er erstmals in dessen Spielfilm-Debüt Liebe ist kälter als der Tod aus dem Jahre 1969 vor der Kamera stand.

Es folgten über zehn weitere gemeinsame Produktion, während derer sich Ulli Lommel selbst für die Arbeit hinter den Kulissen entschied. 1973 machte er mit dem eigens geschriebenen und inszenierten Die Zärtlichkeit der Wölfe auf sich aufmerksam, in dem er vom Serienmörder Fritz Haarman erzählte. Drei Jahre und Filme später entschloss er sich nach einem Zwischenstopp in New York, auf dem er Andy Warhol kennenlernte und daraus der Film Blank Generation entstand, in den USA zu bleiben und lebte nach dem Erfolg seines Horrorfilms The Boogey Man (1980) in den Hollywood Hills in Los Angeles.

Es folgten zahlreiche, insbesondere dem Exploitationskino zugeschriebene Werke, bei denen er sich an echten Kriminalfällen orientierte. Für seine Filme konnte Ulli Lommel namhafte Darsteller gewinnen, darunter Tony Curtis und Vera Miles für Brain Check - Das andere Ich, Donald Pleasance (Totentanz der Hexen), Klaus Kinski (Diamant des Grauens) und David Carradine (Absolute Evil). Erst 2003 waren viele dieser Filme im Rahmen der Hofer Filmtage auch in Deutschland zu sehen. Während seiner Rückkehr drehte Ulli Lommel den halbdokumentarischen Daniel - der Zauberer über den damaligen, kontroversen Teilnehmer Daniel Küblbock aus der Casting-Show Deutschland sucht den Superstar.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News