Pokémon: Pikachus bewegende Vergangenheit in neuer Serie enthüllt

18.11.2019 - 09:00 Uhr
3
0
Pocket Monster - Trailer (Japanisch) HD
1:35
Ash und seine FreundeAbspielen
© The Pokémon Company
Ash und seine Freunde
Der neue Pokémon-Anime ist gestartet und entführt uns in die Vergangenheit von Ashs Pikachu. Nun erfahren wir, was das Maus-Pokémon vor seinem Treffen mit Ash erlebte.

Achtung, Spoiler für Pocket Monsters: Gestern startete in Japan der neue Pokémon-Anime, welcher, in Anlehnung an die allererste Anime-Serie des Franchise, im Original ebenfalls auf den Namen Pocket Monsters hört. In der ersten Folge tauchen wir ab in Pikachus Vergangenheit und erfahren, was es erlebte, bevor es erstmals auf Ash traf.

Pikachu hatte eine besondere Familie

Wie unter anderem Comic Book  berichtet, beginnt Ashs späterer bester Freund sein Abenteuer jedoch nicht als Pikachu, sondern als Pichu, welches in einem Wald in Kanto zunächst einsam umherstreunt. Als es von einer Klippe stürzt, fängt ein Kangama es auf und beschließt kurzerhand, das kleine Maus-Pokémon bei sich aufzunehmen. Sie entwickeln sich zu einer kleinen Familie und verbringen Tag und Nacht gemeinsam.

Erstmals fühlt sich Pichu geborgen und sicher, doch eines Tages stürzt Kangamas Junges beinahe in den Tod. Im letzten Moment kann es zwar gerettet werden, doch es soll ein einschneidendes Erlebnis für Pichu markieren. Da es sich schuldig dafür fühlt, dass sich Kangama vor dem Unfall um ihn und nicht sein Junges gekümmert hatte, beschließt es einige Zeit später schweren Herzens, seine Familie zu verlassen.

Pichu und Kangama

Im Schutz der Nacht stiehlt sich Pichu davon, blickt noch einmal zurück auf Kangama und dessen Junges - und entwickelt sich plötzlich zu Pikachu weiter. Wieder auf sich allein gestellt, streift es fortan durch den Wald in Kanto, bis es Jahre später von Professor Eich gefangen wird. Eines schicksalhaften Tages trifft es dann auf einen Jungen namens Ash und der Rest ist, wie es so schön heißt, Geschichte.

Pocket Monsters hat ein wundervolles Opening

Im Anime selbst haben sich Ash und sein neuer Begleiter Gō zwar zu diesem Zeitpunkt noch nicht getroffen, dafür sind sie jedoch schon gemeinsam im brandneuen Pocket Monsters-Opening zu sehen. Für langjährige Pokémon-Fans hält das wunderschöne Opening direkt zu Beginn eine nette kleine Anspielung bereit: Am Anfang klingt es so, als würde ein Game Boy gestartet. Das Video wurde über Twitter von Kirari_Star  geteilt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Pocket Monsters läuft seit gestern, dem 17. November 2019, in Japan. Einen deutschen Starttermin hat die Anime-Serie noch nicht.

Was haltet ihr von Pikachus Vergangenheit und wie gefällt euch das neue Opening?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News