Peinlicher Spider-Man als Darth Maul in Star Wars-Kampf: Dieses Video macht's möglich

21.01.2021 - 10:30 UhrVor 1 Monat aktualisiert
4
2
Spider-Man schaut im Star Wars-Universum vorbei
© Sony/Disney/20th Century Studios
Spider-Man schaut im Star Wars-Universum vorbei
Was wäre, wenn sich der peinliche Peter Parker aus Spider-Man 3 ins Star Wars-Universum verirrt? Ein ziemlich witziges Video lässt Tobey Maguire zum tanzenden Darth Maul werden.

Falls ihr euch schon immer gefragt hat, wie sich Tobey Maguires Spider-Man im Star Wars-Universum schlagen würde, dann seid ihr hier an der richtigen Adresse. Aber Achtung: Es handelt sich nicht um den sympathischen Peter Parker, der den Sternenkrieg aufmischt. Stattdessen tritt die Emo-Version der Figur als Darth Maul in Erscheinung.

Emo-Spidey vs.Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi

Auf YouTube macht seit ein paar Tagen ein Video die Runde, das Spider-Man 3 und Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung vereint. Konkret haben die kreativen Köpfe von Matan Animation Studios den unangenehmen Peter Parker in den schicksalhaften Kampf zwischen Qui-Gon Jinn, Obi-Wan Kenobi und Darth Maul eingefügt.

Star Wars: Episode I im limitierten Steelbook bei Amazon
Zu Amazon
Jetzt sichern

Nach diesem Crossover hat sicherlich niemand gefragt. Das Ergebnis fällt dafür umso witziger aus. Nicht nur ist der voller Selbstsicherheit tanzende Darth Mal ein bizarrer Anblick. Noch viel besser sind die Momente, in denen die frechen Kommentare von Emo-Spidey in die Szene integriert werden, in der es eigentlich um Leben und Tod geht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Alle drei Figuren in diesem Video könnten wir in naher Zukunft wieder sehen. Ewan McGregor wird als Obi-Wan Kenobi in der gleichnamigen Star Wars-Serie auf Disney+ zurückkehren. Kürzlich stellte auch Liam Neeson seine Rückkehr als Qui-Gon Jinn in Aussicht. Bestätigt ist sie allerdings noch nicht.

Rückkehr von Tobey Maguires Spider-Man ist möglich

Um Tobey Maguire ranken sich seit einer ganzen Weile spannende Gerüchte, die seinen Peter Parker in der Handlung des dritten Spider-Man-Films mit Tom Holland verorten. Andrew Garfield gilt bereits als gesetzt. Bei Maguire war der letzte Stand, dass sich der Schauspieler ins Verhandlungen mit Marvel/Disney befindet.

Die Obi-Wan Kenobi-Serie feiert voraussichtlich 2022 ihre Premiere auf Disney+. Spider-Man 3 startet am 16. Dezember 2021 in den deutschen Kinos.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was sagt ihr zu dem absurden Crossover zwischen Spider-Man und Star Wars?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News