Oscar 2011

Oscar-Favoriten vs. Underdogs - Animationsfilme

Der Oscar für den besten Animationsfilm
© AMPAS/moviepilot
Der Oscar für den besten Animationsfilm

Als Konkurrenten in der Kategorie Bester Animationsfilm gehen Toy Story 3, Drachenzähmen leicht gemacht und Der Illusionist ins Rennen um den Oscar. Es sind wieder nur drei Nominierungen für den Animationsfilm, denn nur 15 Filme kamen auf die Vorauswahlliste. Wären es 16 Filme gewesen, dann hätten es fünf Filme auf die Nominierungsliste zum Oscar 2011 geschafft. Schade, dass dies nicht der Fall war, denn gerade der Animationsfilm gehört aktuell zu den innovativsten Genres.

Toy Story 3 geht als großer Favorit ins Rennen, fast alle Preise konnte der Film bereits mit nach Hause nehmen. Zudem ist der Disney/Pixar-Film der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten, mehr als 1 Milliarde Dollar hat der Film weltweit eingespielt. Das ist nicht mehr nur mit den erhöhten Ticketpreisen für 3D zu erklären, vielmehr weckte Toy Story 3 nostalgische Erinnerungen bei den Erwachsenen, sodass auch sie in die Kinos strömten. Es könnte sein, dass auch die Academy dem Toy Story-Franchise ähnliche Gefühle entgegenbringt. Sollte dies der Hauptpunkt für eine Oscar-Entscheidung sein, haben die beiden Konkurrenten keine Chance.

Schon im März letzten Jahres fragten wir, ob DreamWorks endlich Pixar schlagen kann. Damals startete Drachenzähmen leicht gemacht und der Film hat nicht nur uns überrascht. Das Studio konnte nicht nur aufholen, sondern zeigt auch mehr und mehr eigenständige Geschichten, die sich nicht mehr hinter dem übermächtigen Konkurrenten Pixar verstecken müssen. Bei euch hat Drachenzähmen leicht gemacht knapp die Nase vorn. Ob der Wikinger-Film wohl den Oscar gewinnen wird?

Im Kampf der amerikanischen Giganten hat Der Illusionist eine Außenseiterrolle, aber vielleicht kann sich der Film des Franzosen Sylvain Chomet ja als Dritter ins Fäustchen lachen. Da der Film bei uns noch nicht gestartet ist, können wir gar keine weiteren Aussagen über ihn treffen. Aus der Presse ist jedenfalls zu entnehmen, dass es sich bei Der Illusionist um ein kleines Animationswunder handelt, welches sich leise von der Magie verabschiedet und über die Geburt des Kinos reflektiert (critic). Wir sind gespannt auf den Film.

Wenn ihr Mitglieder der Academy Awards wäret und heute über den Oscar für den besten Animationsfilm entscheiden könntet, dann würde das Ergebnis denkbar knapp ausfallen. Schaut selbst!

Was meint ihr: Wer wird den Oscar bekommen?

Weitere Infos zu diesem und anderen Pixar Filmen gibt es in unserem neuen Disney Pixar-Club – exklusiv bei moviepilot!

Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.
Deine Meinung zum Artikel Oscar-Favoriten vs. Underdogs - Animationsfilme