Orange Is the New Black: Die größte Frage nach dem Finale ist endlich beantwortet

Orange Is the New Black
© Netflix
Orange Is the New Black

Achtung, Spoiler für die 7. Staffel Orange Is the New Black: Das niederschmetternde Finale der Netflix-Serie Orange Is the New Black hielt nicht für alle Charaktere ein Happy End bereit. Für Daya und ihre Mutter endete die Serie mit einem gewaltigen Cliffhanger, der das Schicksal der Diaz-Familie offen lässt.

Darstellerin Dascha Polanco gab im Gespräch mit dem Hollywood Reporter nun eine klare Antwort, ob Daya das Finale überlebt hat oder von ihrer Mutter Aleida (Elizabeth Rodriguez) getötet wurde.

Wird Daya im Finale von Orange Is the New Black getötet?

Was ist überhaupt passiert? Im Verlauf der 7. und letzten Staffel der Netflix-Serie landet Aleida nach einem Gewaltausbruch erneut in Litchfield, wo sie ihre Tochter Daya komplett verändert vorfindet. Seit diese zu lebenslänglicher Haft verurteilt wurde, verfiel sie der dunklen Seite und stieg zur Drogen-Patin im Gefängnis auf.

Ihrer Mutter gibt sie nun zu verstehen, dass auch ihre Geschwister ein Teil ihres Drogenimperiums werden. Verzweifelt und wütend beginnt Aleida ihre Tochter zu würgen. Würde sie ihre älteste Tochter opfern, um ihren anderen Kindern ein auswegloses Schicksal zu ersparen, das sie früher oder später auch ins Gefängnis bringen wird?

Wie dieser Angriff ausgeht, bekommen wir nicht zu sehen. Ein Szenenbild von Netflix gibt bereits einen Einblick auf den Ausgang der Szene. Glücklicherweise hat Dascha Polanco nun eine klärende Antwort parat:

Sie haben mir klar gesagt, dass ich nicht sterbe. Ich dachte, dass sie es tut. Sie Autoren haben mir erklärt, dass sie nicht stirbt, sondern nur ordentlich k.o. geschlagen wird.

Aleida-Darstellerin Rodriguez beschreibt ihre finale Szene als "poetisch und tragisch". Doch das Überleben von Daya stellt nun weitere Fragen in den Raum. Gibt es für Daya überhaupt einen Weg hinaus aus ihrer Abwärtsspirale? Polanco sieht Dayas Abstieg in diesem Punkt als Kritik am fehlerhaften Rechtssystem der USA:

Ihre Geschichte ist das Ergebnis eines Kreislaufs, den wir als Gemeinschaft durchbrechen müssen. Hätten wir wirklich ein gerechtes Rechtssystem, das inhaftierte Menschen voranbringt, dann würden wir weniger solcher Entwicklungen sehen.

Fans sind auf jeden Fall geschockt von Dayas trauriger Geschichte. Darüber können auch die vielen Gastauftritte in der finalen Orange Is the New Black-Staffel nicht hinwegtrösten.

Hat euch das Finale von Orange Is the New Black auch so mitgenommen?

Moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Mag die großen Gefühle und schreibt daher am liebsten über Horror. Bekennt sich zu seiner Seriensucht.
Deine Meinung zum Artikel Orange Is the New Black: Die größte Frage nach dem Finale ist endlich beantwortet
B6f008cd773a481794db175a0942cf10