Offiziell: One Piece & zwei weitere Anime-Hits müssen in die Zwangspause

20.04.2020 - 14:30 Uhr
5
0
One Piece-Held RuffyAbspielen
© Eiichiro Oda, Shueisha, Toei Animation
One Piece-Held Ruffy
In den vergangenen Wochen wurden bereits viele große Film- und Serienproduktionen vorläufig unterbrochen. Mit One Piece gibt es nun ein weiteres prominentes Opfer.

Nachdem vor einigen Tagen schon die Meldung kursierte, das von Eiichiro Oda geschaffene Piraten-Epos könnte von der aktuellen Corona-Krise beeinflusst werden, herrscht inzwischen Gewissheit: One Piece muss, bis Anime-Studio Toei Animation weitere Informationen nennt, in eine Zwangspause. Doch Ruffy & Co. sind nicht die einzigen prominenten Opfer aus der Anime-Welt, die es in den letzten 24 Stunden erwischt hat.

Nach One Piece: Digimon Adventure & Pokémon ebenfalls betroffen

Genauer hat es neben One Piece noch eine weitere namhafte Serie aus dem Hause Toei Animation getroffen, nämlich Digimon Adventure (2020). Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich um ein Reboot des Anime-Klassikers, der vor fast 20 Jahren in Deutschland auf RTL II ausgestrahlt wurde. Die neue Serie, welche hierzulande bei Crunchyroll im Stream verfolgt werden kann, startete erst vor drei Wochen.

Über seinen Twitter-Account  gab Toei Animation bekannt, das Unternehmen habe sich "aufgrund des durch die COVID-19-Pandemie verursachten Ausnahmezustands in Japan" dazu entschlossen, "den Simulcast und die japanische TV-Ausstrahlung von One Piece und [...] Digimon Adventure vorerst auszusetzen." Sobald bezüglich einer Rückkehr beider Serien nähere Informationen vorliegen, werde Toei diese mitteilen.

One Piece und Digimon Adventure (2020)

Des Weiteren wurde auch ein anderer Anime-Hit nach sage und schreibe über zwei Jahrzehnten erstmals in eine zeitlich undefinierte Pause geschickt: Pokémon. Wie unter anderem Anime News Network  berichtet, wird die jüngste Staffel des Anime-Hits, die uns unter anderem mehr über Pikachus Vergangenheit verrät, für unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Was bedeuten die Zwangspausen von One Piece & Co. für deutsche Fans?

Da die aktuellen Pokémon-Episoden derzeit hierzulande nicht legal im Stream verfolgt werden können, ändert sich für Fans von Ash & Co. erstmal nichts. Anders sieht es hingegen bei One Piece (Anime on Demand, Crunchyroll, Wakanim) und dem Digimon Adventure-Reboot (Crunchyroll) aus. Die aktuellen Folgen beider Serien können bei uns legal im Simulcast kurz nach japanischer TV-Premiere angeschaut werden, doch dies wird aufgrund ihrer Pause in Japan erstmal nicht mehr möglich sein.

Was haltet ihr von den Maßnahmen bezüglich One Piece, Pokémon und Digimon Adventure?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News