Neu bei Netflix: James Bond-Star Daniel Craig in Thriller von Meisterregisseur David Fincher, der mit unglaublichem Finale fesselt

31.03.2023 - 16:45 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
VerblendungNetflix/Sony Pictures
0
1
Daniel Craig lieferte als James Bond absolute Glanzleistungen ab. Ein Bravourstück ist ihm auch im Thriller Verblendung von Regie-Genie David Fincher gelungen, den es jetzt auf Netflix gibt.

Die 007-Rolle tendiert dazu, alle anderen Leistungen eines Schauspielers zu überstrahlen. Das mag auch auf Daniel Craig zutreffen. Neben dem britischen Agenten kommen viele seiner anderen Auftritte zu kurz. Einen der besten davon gibt es jetzt auf Netflix zu sehen. In Verblendung von Regie-Meister David Fincher (Fight Club) watet er als Journalist durch einen schwarzen Sumpf menschlicher Grausamkeiten.

Auf Netflix: James Bond-Star Daniel Craig spielt gefeierte Krimi-Figur

Der wegen Verleumdung verurteilte Journalist Mikael Blomkvist (Craig) soll für den Unternemer Henrik Vanger (Christopher Plummer) ein Geheimnis lüften. Mitte der 1960er Jahre verschwand seine junge Nichte spurlos, seitdem schickt ihm ein Unbekannter jedes Jahr zu seinem Geburtstag schwarze Blumen. Gemeinsam mit der Hackerin Lisbeth Salander (Rooney Mara) begibt sich Blomkvist auf Spurensuche. Und enthüllt ein unglaublich grausiges Geheimnis.

Fincher hat mit dem Film das erste Buch von Stieg Larssons Millenium-Trilogie verfilmt, das kurz zuvor bereits von Regisseur Niels Arden Oplev auf die Leinwand gebracht wurde. Der Fight Club-Macher erschafft eine extrem dichte, düstere Atmosphäre, in der das verstörende Finale besondere Wirkung zeigt.

Die Schlagkraft des Films ist nicht zuletzt der Verdients von Craig, Mara und ihrem Cast-Kollegen Stellan Skarsgård. Selten haben sich die angestaubten Familiengeheimnisse auf der Leinwand so sehr nach Horror angefühlt. Selbst die wunderschöne schwedische Landschaft fühlt sich in Verblendung an wie ein riesiges Reich von Tatorten.

Mehr News:

Die 10 größten Streaming-Filme 2023 bei Netflix, Amazon & Co.

In dieser Ausgabe unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber schauen wir uns die großen Filme an, die dieses Jahr exklusiv bei Netflix, Amazon, Disney+ und Apple TV+ erscheinen. Herausgekommen ist eine Liste mit zehn besonderen Empfehlungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vom Sci-Fi-Epos bis zum potentiellen Oscar-Kandidaten ist alles dabei. Beeindruckend sind vor allem die versammelten Talente. 2023 erwarten uns im Streaming-Bereich neue Filme von Martin Scorsese, David Fincher und Zack Snyder, während vor der Kamera Gal Gadot, Leonardo DiCaprio, Henry Cavill und Chris Hemsworth zu sehen sind.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News