Netflix-Westernserie Godless von Steven Soderbergh und Scott Frank in Vorbereitung

02.03.2016 - 10:30 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
3
0
Steven Soderbergh
© Nicolas Genin [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons
Steven Soderbergh
Netflix kündigte die Western-Miniserie Godless an. Als Produzenten fungieren Steven Soderbergh und Scott Frank. Letzterer schrieb auch das Drehbuch und führt Regie.

Netflix bereitet sich auf die Produktion der Western-Miniserie Godless vor. Drehbuch und Regie übernimmt Scott Frank. Als ausführende Produzenten fungieren laut Deadline  Frank und Steven Soderbergh. Das Duo hatte bereits 1998 für die Soderbergh-Komödie Out of Sight zusammengearbeitet, die Frank eine Oscarnominierung für das Beste adaptierte Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Elmore Leonard einbrachte.

Die Handlung von Godless spielt im Jahre 1884 in einer Goldgräberstadt in New Mexico. Laut Frank wird die Serie sechs einstündige Episoden umfassen. Im Mittelpunkt steht ein Gesetzloser, der sich schwer verwundet in die Obhut einer Gemeinde begibt, die nur aus Frauen besteht. Dort versteckt er sich vor seiner ehemaligen Gang. Momentan wird nach einer Besetzung gesucht. Die Dreharbeiten sollen in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico stattfinden.

Steven Soderbergh, der 2001 einen Oscar für den Drogenthriller Traffic - Macht des Kartells gewann, konnte bereits mit der historischen Medizinerserie The Knick einige TV-Erfahrung sammeln, deren zweite Staffel 2015 Premiere feierte. Ebenso war er in die Produktion der Retro-Comedy Red Oaks involviert. Scott Frank kennt ihr unter anderem für die Drehbücher von Schnappt Shorty, Minority Report und Wolverine: Weg des Kriegers.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News