Nach Star Wars 9: Daisy Ridleys vergessener Sci-Fi-Blockbuster kommt doch noch

Daisy Ridley in Star Wars 9: Der Aufstieg SkywalkersAbspielen
© Disney
Daisy Ridley in Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
08.02.2020 - 10:10 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
5
2
Wir haben den Glauben fast verloren, aber 2021 soll Chaos Walking mit Star Wars-Star Daisy Ridley und Marvel-Star Tom Holland tatsächlich in die Kinos kommen.

In den vergangenen Jahren war Daisy Ridley vor allem als Rey im Star Wars-Universum unterwegs. Wäre alles nach Plan gelaufen, hätte sie sich inzwischen auch als Heldin eines weiteren Science-Fiction-Franchise etabliert: Chaos Walking. Gemeinsam mit Tom Holland, der aktuell als Spider-Man im Marvel Cinematic Universe seine größten Erfolg feiert, sollte die Romanverfilmung bereits im März 2019 in den Kinos starten.

Star Wars und Marvel kamen Chaos Walking in den Weg

Lionsgate war mit dem von Edge of Tomorrow-Regisseur Doug Liman inszenierten Film allerdings unzufrieden und ordnete Reshoots an, die eine Verzögerung des Kinostarts zur Folge hatten. Dazu kamen Terminüberschneidungen mit Star Wars- und Marvel-Dreharbeiten seitens Daisy Ridley und Tom Holland, sodass wir inzwischen gar nicht mehr an eine Veröffentlichung von Chaos Walking glaubten.

Wie Deadline  nun berichtet, befindet sich der Film nach über einem Jahr Funkstille wieder im Terminkalender von Lionsgate. Am 22. Januar 2021 soll Chaos Walking endlich in den Kinos starten - es ist ein gutes, aber auch ein schlechtes Zeichen. Zum einen hat der Film dadurch aktuell keine direkte Blockbuster-Konkurrenz, zum anderen deutet ein Januarstart oft auch darauf hin, dass ein Studio wenig Vertrauen in sein Werk besitzt.

Chaos Walking

Selbst wenn der vor wenigen Wochen gestartete Bad Boys For Life gerade beweist, dass auch ein Januarstart überaus erfolgreich laufen kann, wird Chaos Walking noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen, um beim Publikum durchzuschlagen. Für Lionsgate stellt der Film eigentlich eine wichtige Veröffentlichung dar, immerhin bietet er die Möglichkeit, an den Erfolg der Tribute von Panem-Filme anzuschließen.

Chaos Walking soll Tribute von Panem-Platz einnehmen

Die Geschichte basiert auf der Chaos Walking-Trilogie von Patrick Ness und schlägt genauso wie Panem in die Young Adult-Kerbe. Damit ist das Franchise-Potential definitiv vorhanden und erklärt ebenfalls die Kosten und Mühen, die Lionsgate bisher auf sich genommen hat. Gedreht wurde ursprünglich mit einem Budget von 100 Millionen Dollar. Laut Deadline sollen die Reshoots zusätzliche 15 Millionen Dollar gekostet haben.

Durchgeführt wurden die nachträglichen Dreharbeiten von Don't Breathe-Regisseur Fede Alvarez. Das Drehbuch stammt derweil aus der Feder von sechs (!) Autoren: Da wären Jamie Linden, Lindsey Beer, Gary Spinelli, John Lee Hancock und Patrick Ness höchstpersönlich. Der verblüffendste Name ist jedoch Charlie Kaufman, der vor allem für seine brillanten Drehbücher zu Being John Malkovich, Adaption und Vergiss mein nicht! bekannt ist.

Der Cast von Chaos Walking liest sich derweil nicht weniger vielversprechend. Abseits von Daisy Ridley und Tom Holland werden Mads Mikkelsen, Demian Bichir, Cynthia Erivo, Nick Jonas, Kurt Sutter, Ray McKinnon und David Oyelowo gelistet. In den USA kommt der Film nun am 22. Januar 2021 in die Kinos. Wir gehen von einem zeitnahen deutschen Kinostart aus.

Werdet ihr euch Chaos Walking mit Daisy Ridley und Tom Holland anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News