Stranger Things-Chefs sollen Netflix-Katastrophe retten – aber Fans wollen das gar nicht

08.07.2022 - 10:23 UhrVor 1 Monat aktualisiert
3
0
© Nippon Television Network/Netflix
Death Note
Die Stranger Things-Schöpfer planen eine neue Death Note-Realserie. Nach dem vermurksten Netflix-Realfilm sind Fans der Vorlage zurecht sehr skeptisch über die neue Idee.

Vor einigen Jahren hat sich Netflix ordentlich mit dem Death Note-Realfilm blamiert. Die Adaption des Kult-Mangas veränderte zu viele Elemente der Vorlage und presste die epische Geschichte in viel zu wenig Zeit. Die Fans waren zurecht verärgert und auch bei der Moviepilot-Community kommt der Death Note-Realfilm von 2017 nur auf eine Durchschnittswertung von 4,8.

Das hält Netflix aber anscheinend nicht davon ab, sich Death Note nochmal vorzuknöpfen. Die Stranger Things-Schöpfer planen eine neue Serie zu dem japanischen Manga und Anime. Fans reagieren zurecht mehr als skeptisch.

Schaut hier nochmal den Trailer zu Netflix' Death Note-Realfilm:

Death Note - Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen

Neuer Death Note-Plan von Stranger Things-Machern erzürnt Fans

Wie Deadline  berichtet, haben die Stranger Things-Showrunner Matt Duffer und Ross Duffer eine eigene Produktionsfirma namens Upside Down Pictures gegründet. Zu mehreren geplanten Projekten für Netflix zählt unter anderem auch eine neue Death Note-Realserie. Diese soll sich von dem 2017er-Film klar unterscheiden.

Erste Reaktionen zeigen aber, dass Fans über diese Ankündigung verständlicherweise nicht gerade begeistert sind:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

NEEEEEIIIN IHR HABT SCHON DEN DEATH NOTE-FILM VERÖFFENTLICHT, DER SO MIES WAR BITTE HÖRT AUF
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

IHR LERNT NICHTS AUS EUREN FEHLERN UND MACHT SIE WEITER...
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ihr müsst damit aufhören. Ich bitte euch.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Bitte. Der Anime ist gut, lasst es einfach sein

Manche sind aber auch zuversichtlich, dass gerade die Duffer-Brüder nach Stranger Things die richtige Wahl für eine neue Death Note-Adaption sind:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wenn es irgendjemanden gibt, der die Death Note-Realverfilmung besser machen kann, dann sind es die Duffer-Brüder. Bitte badet dieses Chaos aus lol

In der Handlung der Vorlage findet der Schüler Light Yagami ein übernatürliches Notizbuch. Jeder Mensch, dessen Namen in das Notizbuch geschrieben wird, stirbt ohne Chance auf Rettung. Light will die Welt mit dieser Macht von Kriminellen säubern. Gegen ihn stellt sich der Meisterdetektiv L, der Light stoppen will.

Neben dem Anime und dem Netflix-Realfilm sind zum Beispiel auch drei japanische Death Note-Realfilme erschienen. Wann die neue Serie der Stranger Things-Macher erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

Die 22 besten Serien 2022 zur Halbzeit

Das Serienjahr 2022 brachte uns in der ersten Hälfte wieder massig Binge-Futter. Aber was hat sich wirklich gelohnt? Wir blicken zurück auf die bisher 22 besten Serien 2022, die ihr im Angebot von Netlfix, Amazon, Apple TV+, Disney und mehr nicht verpassen solltet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In der Halbjahres-Top-22 befinden sich dabei neue Serien wie Heartstopper und Severance sowie neue Staffeln von The Boys und Stranger Things. Von Comedys über Dramen und Thriller bis zu Horror, Fantasy und Science-Fiction ist garantiert für alle etwas dabei.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Lust auf eine neue Death Note-Realserie von den Stranger Things-Machern?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News