Nach Ex Machina & Auslöschung: Der heimliche Sci-Fi-Höhepunkt 2020 heißt Devs

Devs - S01 Trailer (English) HD
1:45
Sonoya Mizuno in DevsAbspielen
© FX
Sonoya Mizuno in Devs
11.01.2020 - 10:00 Uhr
8
10
Alex Garland, Regisseur von Ex Machina und Auslöschung, dreht seine erste Serie mit Devs. Die Sci-Fi-Produktion solltet ihr unbedingt vormerken und warum das so ist, erfahrt ihr hier.

Oscar Isaac wird vermutlich nicht durchs Bild tanzen, doch Devs von Alex Garland sieht trotzdem nach einer der interessantesten Sci-Fi-Serien des Jahres aus. Mit Ex Machina und Auslöschung hat sich Garland als Fachmann für originelle Science-Fiction erwiesen und Devs (kurz für Developer = Software-Entwickler) ist seine erste eigene Serie.

Die gute Nachricht: Sie startet noch dieses Jahr und einen Trailer als Vorgeschmack haben wir auch für euch.

Alex Garlands erste Serie sieht richtig vielversprechend aus

Gestern hat Alex Garland die Serie bei der Winter-Pressetour der Television Critics Association vorgestellt. Garland hat langjährige Sci-Fi-Erfahrung und wird in Devs Fragen des freien Willens im Verhältnis zu Technologie nachgehen. Devs stammt aus dem Hause FX und erinnert in der Bildsprache an deren Superheldenserie Legion von Noah Hawley. Der Trailer verspricht einen surrealen Sci-Fi-Thriller, aber seht selbst.

Schaut euch den Trailer für Alex Garlands Devs an:

Devs - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Devs: Infos zur Handlung der Sci-Fi-Serie

Die Hauptrolle von Devs spielt eine Garland-Veteranin aus Ex Machina. Sonoya Mizuno, die in dem Science-Fiction-Film an der Seite von Oscar Isaac und Alicia Vikander zu sehen war, tritt als Software-Entwicklerin Lily Chan auf.

Wie viele Garland-Helden muss Lily eine geheime Welt/Vereinigung erkunden. In diesem Fall handelt es sich um eine geheimniskrämerische Organisation, die innerhalb der Firma agiert, für die sie arbeitet. Angeführt wird diese von einem Mann namens Forest (Nick Offerman aus Parks and Recreation und Fargo), den sie laut der offiziellen Synopsis für den Tod ihres Lebensgefährten Sergei (Karl Glusman) verantwortlich macht.

Devs von Alex Garland

Damit flechtet Garland nach seinem Netflix-Film Auslöschung auch in Devs die Verlusterfahrung als Hintergrund seiner Heldin ein. In Auslöschung hatte Natalie Portman in einer Quarantäne-Zone nach ihrem verschwundenen Ehemann (Oscar Isaac) gesucht.

Leitthema von Devs sei dabei das philosophische Konzept des Determinismus, also die Vorbestimmung von Ereignissen und damit Leben und Entscheidungen durch vorangegangene Entwicklungen. Garland erzählte bei der TCA-Tour laut TV Guide , dass ihm das Konzept schon vor einer Weile über den Weg gelaufen sei:

Zunächst dachte ich, dass es eine interessante Idee ist, dass wir keinen freien Willen haben und das man, wenn man eine Maschine für Vorhersagen hat, die stark genug ist, in gewisser Weise vorhersagen könnte, was man als nächstes tut.

Das könnte schon andeuten, was die Figur von Nick Offerman in Devs im Schilde führt.

Wann läuft Devs und wie lang ist die Serie?

Devs startet in den USA am 5. März 2020 mit einer Doppelfolge. Alex Garlands erste TV-Produktion wird eine Miniserie mit insgesamt acht Episoden. Dabei hat Garland laut io9  alle Episoden geschrieben und inszeniert.

Nick Offerman in Devs

Anders als Fargo oder Legion wird Devs vom Sender FX direkt für den Streaming-Dienst Hulu bereitgestellt. FX und Hulu gehören mittlerweile zu Disney und Hulu soll für den Mäusekonzern die Streaming-Abspielstätte für erwachsene Serien und Filme werden, die bei Disney+ keinen Platz haben.

Über die deutsche Auswertung von Devs ist leider noch nichts bekannt.

Für Sci-Fi-Fans: Unser Podcast über The Expanse:

Wir gehen in der neuen Podcast-Folge von Streamgestöber dem Hype des Sci-Fi-Lieblings The Expanse auf den Grund:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Neben zahlreichen Argumenten, warum wir The Expanse in den Sci-Fi-Olymp heben, gehen wir kurz auf die Ähnlichkeiten von The Expanse zu Game of Thrones ein - von der Ähnlichkeit von Holen zu Jon Snow bis hin zu den politischen Ränkespielen. Ab 00:08:07 reden wir spoilerfrei über die The Expanse.

Was sagt ihr zum ersten Eindruck von Devs? Habt ihr Lust auf eine Serie von Alex Garland?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News