Nach Es 2: Der nächste Horror-Schocker von Stephen King wird verfilmt

Pennywise in Es
© Warner Bros.
Pennywise in Es

Es geriet 2017 zum Welterfolg. Die Leinwandadaption von Stephen Kings gleichnamigem Roman-Wälzer verzeichnete nach Kinoauswertung ein weltweites Einspielergebnis von 700 Millionen US-Dollar, für einen Horrorfilm überragend. Mit Es - Kapitel 2 erscheint am 05.09.2019 das Sequel, das die zweite Hälfte des Horrorwerks behandelt. Doch das ist noch längst nicht alles aus dem King-Universum. Mit Mile 81 wurde jetzt eine weitere Stephen-King-Verfilmung angekündigt, die King-Rückkehr in den Film-Mainstream hält also an.

Wie das Branchenblatt Deadline schreibt, soll der Horrorthriller noch 2019 in Produktion gehen und demnächst auf die Leinwand kommen (sollte er denn einen Kino-Verleih erhalten). Mit Alistair Legrand (Clinical) steht bereits ein Regisseur fest. Zusammen mit seinem Clinical-Co-Autor Luke Harvis wird dieser auch das Drehbuch verfassen.

Darum geht es in Mile 81

Stephen Kings gleichnamige Vorlage ist eine 2011 veröffentlichte Novelle, die hierzulande unter dem Titel Raststätte Mile 81 erschien. Die Kurzgeschichte spielt auf einem am Highway 95 gelegenen Rastplatz, der als Jugendtreffpunkt dient. Eines Nachts taucht dort ein völlig verdrecktes Auto auf, obwohl es seit längerer Zeit nicht geregnet hat. Auch ein Fahrer ist im Wagen nicht auszumachen und doch öffnet sich die Tür …

Wie schon bei Es stehen zunächst wieder Kinder bzw. Jugendliche im Mittelpunkt, in der Vorlage nähern sich aber auch erwachsene Fahrer dem unheimlichen Wagen, die nach und nach zufällig am Rastplatz halten. Wie viel die Macher aus dieser knappen Story herausholen, bleibt also abzuwarten. Einen Vertrieb oder einen Starttermin hat das Projekt noch nicht. Mit dem Remake Friedhof der Kuscheltiere erwartet uns dafür bereits am 04.04.2019 die nächste King-Verfilmung in den deutschen Kinos.


Habt ihr Raststätte Mile 81 gelesen? Wie sollte die Adaption für euch aussehen?

moviepilot Team
AlexX2 Alexander Friedrich
folgen
du folgst
entfolgen
Betrachtet das Leben in 2.35:1 und hat in Programmkinos aufgrund der freien Platzwahl Angst vor einem Kontrollverlust.
Deine Meinung zum Artikel Nach Es 2: Der nächste Horror-Schocker von Stephen King wird verfilmt
44faa46302b04b608f6bda30083e7bbd