Nach dem Finale: Game of Thrones ist nicht mehr die beste Serie

Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones
29.05.2019 - 10:20 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
38
1
Vor der finalen 8. Staffel sah es anders aus. Aber nach dem Ende von Game of Thrones ist die Serie nicht mehr die beste bei den Moviepiloten.

Am 19.05.2019 flimmerte Der Eiserne Thron, die letzte Folge von Game of Thrones, über die Bildschirme. Eine der erfolgreichsten Serien der jüngeren TV-Geschichte ist damit Geschichte. Aber wir werden noch viel über sie reden, denn nach den vielen Diskussionen über die finale Staffel taucht die Frage auf, ob Game of Thrones auch qualitativ überzeugen konnte. In dieser Hinsicht hat sich in den letzten Wochen einiges getan.

Game of Thrones war vor der 8. Staffel die beste Serie

Vor der finalen Episode haben wir nämlich in die Datenbank geschaut und die Moviepilot-Bewertungen zu rate gezogen. Wir hatten uns gefragt, ob Game of Thrones aktuell wirklich die beste Serie ist. Das Ergebnis war am 05.05.2019 eindeutig mit JA zu beantworten und wurde euch mit einer Auflistung der Top 5 der besten Serien auf Moviepilot bewiesen:

Aber nach der finalen 8. Staffel sieht es etwas anders aus. Nach heutigen Stand der Dinge (28.05.2019) hat Game of Thrones bei euch Moviepiloten einiges an Qualität verloren und rutschte sogar auf Platz 3 der Top-Liste der besten Serien.

Chernobyl ist aktuell die beste Serie

Chernobyl, eine HBO-Serie, die aktuell auf Sky zu sehen ist, hat vor Game of Thrones und Breaking Bad die Spitzenposition übernommen. Ein Grund ist wahrscheinlich jener, dass die 8. Staffel der Fantasy-Serie nicht den Erwartungen einiger Fans entsprach und dadurch die Bewertung der ganzen Serie herunter drückte. Aktuell sieht die Top 5 der besten Serien auf Moviepilot so aus:

  • Chernobyl: 9,21875
  • Breaking Bad: 9,14373
  • Game of Thrones: 9,13604
  • True Detective: 8,89827
  • The Wire: 8,82307

Darum geht's in der Serie Chernobyl

Vor dem schockierendem Hintergrund der Nuklearkatastrophe vom April 1986 in der Ukraine spielt sich die Geschichte von Chernobyl ab. Nach der Katastrophe geht es darum, noch Schlimmeres zu verhindern. Es stellt sich die Frage, wer bereit ist, sein eigenes Leben aufs Spiel zu setzen, um das eines anderen - womöglich sogar völlig fremden - Menschen zu retten.

Chernobyl

Außerdem folgt die Handlung der Serie den Ermittlungen, die untersuchen, wie es überhaupt zur Explosion im Atomreaktor des Kernkraftwerks von Tschernobyl kam. Hier einige Stimmen der Moviepiloten, damit ihr einen Eindruck davon bekommt, dass es schon jetzt mehr als würdige Nachfolger von Game of Thrones gibt.

Die ersten beiden Folgen sind einfach ganz hervorragend arrangierter Horror, der einem die Ionisierung der Atmosphäre erstmalig in der Geschichte so wirklich glaubhaft auf den Bildschirm bringt. ((VincentVega))
Bin von den ersten Minuten der ersten Episode sofort 'infiziert' worden und habe es seitdem null und keine Sekunde bereut! Extrem beklemmend und wahnsinnig spannend! Hier werden die Ereignisse 1:1 so dargestellt, wie sie passiert sind - und alleine das ist schon schockierend genug. (jo.chen)
Wow, das ist ja echt eine Hammer Miniserie. Sehr realistisch, da bekommt man echt Angst. Atomkraft, nein Danke (Andycine)

Wir sind gespannt, ob Chernobyl das enorm hohe Niveau halten kann. In der nächsten Woche geht die Mini-Serie zu Ende. Sie regt mit drastischen und deutlichen Bildern enorm zum Nachdenken an. Fakt ist: Die Serie wird garantiert bei diversen Preisverleihungen des Jahres eine Rolle spielen.

Was haltet ihr davon, dass Game of Thrones nicht mehr die beste Serie der Moviepiloten ist? Habt ihr euch schon Chernobyl vorgemerkt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News