Community
Schneewittchen & der Jäger

Michael Fassbender flieht vor böser Charlize Theron

14.12.2010 - 10:40 Uhr
3
4
Michael Fassbender in Hunger
© IFC Films
Michael Fassbender in Hunger
Beim Casting für Snow White and the Huntsman setzt Universal auf unbekanntere Schauspielerinnen und gewisse Ähnlichkeiten zu Dakota Fanning. Außerdem wird Charlize Theron die böse Königin und Michael Fassbender ein etwas anderer Jäger.

Zwei Studios und ein mehr als zweihundert Jahre altes Märchen laufen sich in Hollywood derzeit gegenseitig den Rang ab. Sowohl Relativity als auch Universal machen Schneewittchen, allerdings legen beide einen jeweils etwas anderen Fokus. Während Relativitys Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen von The Cell -Regisseur Tarsem Singh zu einer düsteren Version der Zwergen Wohngemeinschaft inszeniert werden soll – moviepilot berichtete – konzentriert Universal sich auf einen, der zumindest bei Disney bisher kaum Aufmerksamkeit erfahren hatte, den Jäger. In Universals Märchen-Version entscheidet der sich dafür, mit Schneewittchen vor der eifersüchtigen Stiefmutter zu fliehen. Die Spekulationen darüber, mit wem er dies in Snow White and the Huntsman tut, haben jetzt ein vorläufiges Ende, denn die Schneewittchen-Shortlist ist raus.

Der Hollywood Reporter veröffentlichte die vorläufige Shortlist gestern Abend. Und siehe da, Universal scheint auf unbekanntere Namen zu setzen. Mit Isabella Heathcote und Alicia Vikander sind gleich zwei nur aus den Fernsehproduktionen ihrer Länder bekannte Schauspielerinnen vertreten. Heathcote spielte in der Australischen Serie Neighbours, die 22jährige Vikander arbeitete vor allem fürs schwedische Fernsehen. Die Dritte im Bunde ist Felicity Jones, die zur Zeit in The Tempest – Der Sturm von Julie Taymor zu sehen ist. Die bekannteste der vier dürfte jedoch Riley Keough sein. In The Runaways hatte sie die Zwillingsschwester der von Dakota Fanning verkörperten Cherie Currie gespielt. Die Ähnlichkeiten zu Dakota Fanning könnten auch für Universals Besetzungsüberlegungen entscheidend werden, denn Dakota Fanning selbst war für Snow White and the Huntsman ebenfalls schon im Gespräch für die Rolle des Schneewittchens.

Die Gerüchte um eine Involvierung von Tom Hardy in Snow White and the Huntsman sind mittlerweile auch so gut wie vom Tisch. Klar ist jetzt, dass Universal mit Michael Fassbender (Hunger) spricht, um ihn für die Rolle des Jägers zu gewinnen. Außerdem soll Charlize Theron die Rolle der bösen Königin übernehmen, in der wir sie uns sehr gut vorstellen können. Die Konkurrenz-Königin von Relativity heißt übrigens Julia Roberts. Wie sich so ein Star-Image in nur 20 Jahre verändern kann. Plötzlich wird jemand vom Großstadt-Aschenputtel zu Schneewittchens eifersüchtiger Stiefmutter.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News