Mega-Star ging bei Dreh von einer der besten Netflix-Serien durch die Hölle: "Mein Haus brannte"

08.09.2023 - 09:15 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
Black MirrorNetflix
0
0
In der 5. Staffel Black Mirror bei Netflix gibt es auch eine Episode mit Miley Cyrus. Wie sie jetzt verriet, war der Dreh für sie damals eine Belastungsprobe.

In seiner Sci-Fi-Dystopie Black Mirror präsentiert uns Charlie Brooker immer wieder die beängstigendsten Zukunftsvisionen, die oft näher sind, als uns lieb ist. Für die 5. Staffel, die von Netflix produziert wurde, kam ein großer Gast-Star an Bord. Miley Cyrus spielte in der Folge Rachel, Jack und Ashley Too eine Pop-Sängerin, deren Bewusstsein in eine Puppe transferiert wurde.

Jetzt hat Cyrus nochmal über den Dreh der Black Mirror-Folge gesprochen, der für sie aus einem ganz persönlichen Grund zum Alptraum wurde.

Das Haus von Miley Cyrus brannte während Netflix-Dreh ab

Laut Variety  erzählte die Sängerin in ihrer Used to Be Young-Videoreihe auf TikTok, dass beim Dreh der Black Mirror-Folge damals ihr Haus in Malibu aufgrund eines Flächenbrands abbrannte:

Ich war in Südafrika, aber [die Episode] spielte in Malibu, es war also ein echter Trip. Zwei oder drei Jahre später, nachdem das passiert war, verstand ich es nicht, aber ich hatte diese Panikattacke mit einer Vision, bei der ich auf einer Trage festgeschnallt war.
Ich hatte diese Träume jedes Mal, wenn ich zu einem Auftritt ging, und ich dachte, das wäre nur eine ängstliche Vision, die keinen Sinn ergab. Aber tatsächlich, als mein Haus brannte, wurde ich auf eine Trage geschnallt und meine Hände waren in Handschellen gefesselt, die an ein Bett gefesselt waren [bei den Dreharbeiten zu „Black Mirror“].

In dem TikTok-Video erzählt Cyrus noch, dass sie am nächsten Drehtag am Set der Netflix-Serie davon erfuhr, dass ihr Haus komplett niedergebrannt sei. Sie riss sich zusammen und zog die Produktion trotzdem durch.

Podcast: Die 15 besten Serienstarts im September bei Netflix, Amazon und Co.

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten September-Serien, die ihr unter anderem bei Netflix, Prime Video und Disney+ streamen könnt, bringen wir euch in der Monats-Vorschau näher:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Wir haben die langen Startlisten der Streamingdienste geprüft und stellen euch die 15 großen Highlights des Monats im Moviepilot-Podcast Streamgestöber vor. Mit dabei sind Netflix’ Abschied von Sex Education und die Rückkehr der gefeierten Apple-Serie The Morning Show. Außerdem hält Amazon eine John Wick-Serie für uns bereit und schickt die große Fantasy-Serie Das Rad der Zeit in ihre 2. Staffel.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News