Matrix 4-Trailer enthüllt Handlung: Sci-Fi-Fortsetzung mit Keanu Reeves klingt wie Kopie von Teil 1

25.08.2021 - 17:05 Uhr
12
0
Matrix 4: Alles über die Reihe und die kommende Fortsetzung
12:24
Matrix RevolutionsAbspielen
© Warner Bros.
Matrix Revolutions
Bei der CinemaCon wurden endlich die ersten konkreten Details zu Matrix 4 mit Keanu Reeves enthüllt. Es gibt einen Trailer und der Titel steht fest. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengefasst.

Obwohl der vierte Matrix-Film mit Keanu Reeves bereits im Dezember in den Kinos startet, existierte bisher kein einziges Bild aus der Science-Fiction-Fortsetzung, geschweige denn ein Titel. Bei der CinemaCon in Las Vegas stellte Warner Bros. das Projekt erstmals im Detail vor. Macht euch bereit auf The Matrix Resurrections.

Der erste Matrix-Film mit Keanu Reeves in der 4K-Version
Zu Amazon
Brillant wie nie

Bereits vor ein paar Monaten gab es einen Leak, der den Titel verraten hat. Nun haben wir die offizielle Bestätigung. Viel spannender gestaltet sich aber die Enthüllung des ersten Trailers. Im Internet wurde dieser zwar noch nicht veröffentlicht. Der Hollywood Reporter  und Deadline  liefern jedoch ausführliche Beschreibungen des gezeigten Materials.

Das zeigt der erste Trailer zu Matrix 4 mit Keanu Reeves

Der Trailer zu The Matrix Resurrections wartet mit vielen Momenten auf, die an den ersten Teil der Reihe erinnern. Wir haben die wichtigsten Dinge zusammengefasst.

  • Thomas Anderson (Keanu Reeves) befindet sich zu Beginn in Therapie. Er erzählt seinem Therapeuten (Neil Patrick Harris), dass er seltsame Träume hat, die sich anfühlen, als wären sie mehr als Träume. Er fragt, ob er verrückt ist.
  • Ähnlich wie im ersten Matrix-Film spürt Thomas, dass etwas mit der Welt um ihn herum nicht stimmt. Er hat aber keinerlei Erinnerungen an sein Leben als Neo.
  • Später begegnet er Trinity (Carrie-Anne Moss) in einem Coffeeshop. Die beiden tauschen sich aus und schütteln die Hände. Sie erkennen sich jedoch nicht.
  • Alle Menschen um Thomas herum kleben an ihren Smartphones. In einer Szene in einem Fahrstuhl ist er der einzige, der nicht auf einen Bildschirm schaut.
  • Thomas rennt in einen jungen Mann (Yahya Abdul-Mateen II), der Morpheus ähnelt und ihm eine rote Pille gibt. Später kämpfen sie gegeneinander, genauso wie Neo und Morpheus in der Trainingssimulation im ersten Teil.
  • Besonders spannend: Es gibt eine Einstellung, in der Thomas bzw. Neo in einen Spiegel blickt und eine ältere Version von sich selbst entdeckt.
  • Wir sehen Keanu Reeves jedoch nicht nur als Thomas Anderson. In der zweiten Hälfte des Trailers manövriert er sich als Neo durch furiose Actionszenen. Offenbar hat er sogar neue Kräfte – er kontrolliert eine Rakete mit seinen Gedanken.
  • Zudem wartet der Trailer mit einer hervorragenden Musikwahl auf: White Rabbit von Jefferson Airplane untermalt die Rückkehr in die Matrix.
Matrix Reloaded

Es sieht ganz so aus, als durchläuft The Matrix Resurrections die wichtigsten Stationen des Originals noch einmal. Neo muss erst herausfinden, dass er in der Matrix lebt. Er begegnet mysteriösen Figuren, die ihn den Weg in die echte Welt zeigen. Und wer wird trainiert, sodass er sich wie ein Superheld durch die Matrix bewegen kann.

Ist Matrix 4 nur ein Remake des Originals?

Ohne die passenden Bilder hört sich das ziemlich einfallslos an. Es ist allerdings schwer vorstellbar, dass Regisseurin Lana Wachowski, eine der spannendsten Filmemacherinnen in Hollywood, nach über 15 Jahren ins Matrix-Universum zurückkehrt, um einfach nur den Film zu drehen, den sie schon einmal (mit ihrer Schwester Lilly) gedreht hat.

Keanu Reeves hat in Vergangenheit mehrmals betont, dass er von dem Matrix 4-Drehbuch sehr angetan war. Wir dürfen uns somit bestimmt noch auf einige Überraschungen gefasst machen. Außerdem handelt es sich hierbei nur um eine Beschreibung des Trailers – in Bewegung sieht das sicherlich alles ganz anders aus.

The Matrix Resurrections startet am 23. Dezember 2021 in den deutschen Kinos.

Mehr im Podcast: Wie gut sind die Matrix-Filme gealtert?

Bevor Matrix 4 in die Kinos kommt, haben wir uns die ersten drei Teile noch einmal angeschaut und darüber im Moviepilot-Podcast Streamgestöber gesprochen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir reden natürlich über Keanu Reeves, vergleichen Trinity und Neo mit Sam und Frodo und prüfen, in welchen Bereichen die Filme gut gealtert sind – und in welchen nicht.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was erwartet ihr euch von Matrix 4 mit Keanu Reeves?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News