Magic Mike - Channig Tatums Stripper-Beef mit Alex Pettyfer

Channing Tatum in einer Choreo mit Alex Pettyfer
© Concorde
Channing Tatum in einer Choreo mit Alex Pettyfer
Magic Mike XXL - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Der ein wenig vom Weg abgekommene Schriftsteller und Drehbuchautor Bret Easton Ellis (American Psycho) betreibt mittlerweile einen überaus erfolgreichen Podcast. Dort kitzelt er aus mehr oder weniger interessanten Gästen aufregende Konversationen heraus. Zuletzt saß Alex Pettyfer auf seinem Sofa. Dessen Karriere war in den vergangenen Jahren ebenfalls ein wenig ins Holpern gekommen. Stolz kann Pettyfer aber zumindest auf seine Rolle als Stripper in Magic Mike sein. In der Fortsetzung Magic Mike XXL war der Schauspieler allerdings nicht mehr zu sehen. Gerüchte, Pettyfer sei mit gewissen Co-Stars aneinander geraten und habe sich so ein Engagement im Sequel vermiest, bestätigte er nun im Gespräch mit Ellis (via The Playlist).

An diesen Gerüchten sei was dran, gibt Pettyfer zu. Ihm sei während der Dreharbeiten zu Magic Mike gesagt worden, alles was er tue, sei falsch. Und so habe er später nur in der Ecke gesessen und Musik gehört. Auf den übrigen Cast soll sein Verhalten arrogant gewirkt haben. "Alex spricht nicht, er denkt, er ist besser als alle anderen", so gibt der Schauspieler gegenüber Gesprächspartner Ellis den Tenor unter den Kollegen wieder. Eskaliert seien die Dinge allerdings erst in einem Konflikt mit dem heutigen Superstar Channing Tatum (21 Jump Street).

Pettyfer hatte sich in ein Apartment einquartiert, das Tatum ihm über einen Freund organisiert hatte. Allerdings verweigerte Pettyfer später, Miete für seine Unterkunft zu zahlen. "Plötzlich bekam ich eine sehr negative Mail von Channing - gerechterweise. Er schrieb: Don`t fuck with my friends. Du schuldest Geld, zahl das verdammte Geld. Sei kein Clown." Tatsächlich war Pettyfer einfach nicht in der Stimmung für solch unwichtige Problemchen, war mit den Gedanken woanders. Und dachte sich: "Scheiß drauf. Was ist Geld, im Leben geht es um so viel mehr. Ich zahle nicht. Aber ich hätte einfach zahlen sollen."

Genau. Denn einsichtig zeigt Pettyfer sich im Gespräch mit Ellis durchaus. Er glaubt gar, dass Magic Mike-Regisseur Steven Soderbergh und Kollege Channing Tatum ihm geholfen haben, erwachsen zu werden. Demnächst wird Alex Pettyfer in Elvis and Nixon zu sehen sein.

Was haltet ihr von diesem kuriosen Geständnis? Glaubt ihr, Alex Pettyfer wird seine Karriere wieder in Schwung bringen?

Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
Deine Meinung zum Artikel Magic Mike - Channig Tatums Stripper-Beef mit Alex Pettyfer
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite
3e6393721d4243c38c5302f51279d4bc