Mad Max 5 mit neuer Furiosa: Charlize Theron bricht es das Herz

07.07.2020 - 12:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
10
1
Tom Hardy und Charlize Theron in Mad Max: Fury RoadAbspielen
© Warner Bros.
Tom Hardy und Charlize Theron in Mad Max: Fury Road
Im nächsten Mad Max-Film wird Furiosa mit einer neuen Schauspielerin besetzt. Fury Road-Darstellerin Charlize Theron zeigt sich jetzt merklich unglücklich über diese Entwicklung.

Im nächsten Mad Max-Film wird die Geschichte von Mad Max: Fury Road nicht fortgesetzt. Stattdessen wird Regisseur George Miller ein Prequel inszenieren, das sich mit der Vergangenheit von Furiosa beschäftigt. Nachdem Charlize Theron die Rolle in Fury Road spielte und Tom Hardy als Mad Max immer wieder kräftig die Show stahl, wird sie für das Prequel nicht zurückkehren.

Die Mad Max-Collection
Zu Amazon
Nicht nur für Fans

Wie schon feststeht, soll für das Furiosa-Prequel eine jüngere Schauspielerin für die Mad Max-Rolle besetzt werden. In einem neuen Interview sprach Theron jetzt über diese Entwicklung und gab sich sichtlich betrübt über ihren Abschied von der Figur.

Im Video haben wir uns 5 Szenarien für den Furiosa-Film überlegt

Mad Max: Furiosa - 5 Szenarien, die wir uns das Spin-Off wünschen
Abspielen

Mad Max-Entwicklung mit neuer Furiosa bricht Charlize Theron das Herz

Im Interview mit dem Hollywood Reporter  sprach Charlize Theron über ihren kommenden Netflix-Actionfilm The Old Guard. Im Gespräch ging es auch darum, dass die Schauspielerin nicht nochmal Furiosa spielen wird und wie ihre Gefühle dazu seien. Theron scheint die Figur schon jetzt zu vermissen:

Es ist schwer zu schlucken. Ich respektiere George voll und ganz, wenn nicht noch mehr, nachdem ich mit ihm Fury Road gemacht habe. Er ist ein Meister und ich wünsche ihm nur das Beste. Ja, es bricht mir schon etwas das Herz. Ich liebe diesen Charakter [Furiosa] wirklich und ich bin so dankbar, dass ich einen kleinen Anteil daran hatte, sie zu erschaffen.
Sie wird für immer jemand sein, an den ich denke und über den ich liebevoll nachdenke. Natürlich würde ich gerne sehen, wie diese Geschichte weitergeht, und wenn er das Gefühl hat, dass er so vorgehen muss, dann vertraue ich ihm auf diese Weise.

George Miller sprach selbst darüber, dass er anfangs sogar darüber nachgedacht hatte, die Schauspielerin nochmal zu besetzen und mit der aktuellen Technologie, die zum Beispiel in The Irishman zum Einsatz kam, digital verjüngen zu lassen.

Schlussendlich ist diese Technik für den Regisseur aber noch nicht fortschrittlich genug, so dass Furiosa als nächstes von einer jüngeren Schauspielerin verkörpert wird. Wann das geplante Furiosa-Prequel erscheinen soll, ist zurzeit nicht bekannt.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Könnt ihr euch Furiosa ohne Charlize Theron in der Rolle vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News