Lucifer: Alles, was ihr über die 4. Staffel auf Amazon wissen müsst

Lucifer - S04 Trailer (Deutsche UT) HD
1:45
LuciferAbspielen
© FOX
Lucifer
05.05.2019 - 09:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
5
1
Seid ihr auch schon so gespannt auf die neuesten Fälle des Teufels? Die 4. Staffel von Lucifer verspricht nur das Beste der Serie zu zeigen.

Schon bald ist es so weit und Lucifans verfallen wieder dem Charme von Lucifers Tom Ellis. Dieser wird sowohl psychisch als auch physisch die Hüllen fallen lassen und wir dürfen uns auf Einblicke in seinen Charakter, Liebesdramen und spannende Kriminalfälle freuen. Das und vieles mehr erwartet euch in der 4. Staffel. Alles, was ihr sonst noch dazu wissen müsst, haben wir nachfolgend für euch zusammengetragen.

Für all diejenigen, die Lucifer bisher noch nicht kennen sollten, fasst der Hauptdarsteller Tom Ellis das bisherige Geschehen in einem Video prägnant zusammen.

Wann wird die 4. Lucifer-Staffel ausgestrahlt?

In einem Teaser wurde verkündet, dass die 4. Lucifer-Staffel am 08.05.2019 in den USA auf Netflix zum Streamen bereitstehen wird. Einen Tag später, am 09.05.2019, können wir die neuen Abenteuer von Lucifer, Maze und Chloe dann auch in Deutschland genießen.

Wo werden die neuen Lucifer-Folgen zu sehen sein?

Die neuen Folgen werden in Deutschland nicht bei Netflix zu sehen sein. Nachdem der VoD-Anbieter die Serie vor der Absetzung gerettet hat, wird sie zwar in den USA bei Netflix verfügbar sein, in Deutschland wird Lucifer aber weiterhin bei Amazon Prime Video zum Streamen bereitstehen.

Wie viele Folgen wird die 4. Staffel von Lucifer haben?

Die kommende Staffel von Lucifer wird aus zehn Episoden bestehen, deren Titel eine besondere Bedeutung haben. Dabei könnte jede Netflix-Staffel einer halben Season der üblichen Staffel entsprechen, sodass sich an der Erzählstruktur nicht allzu viel ändern wird.

Ob wir dadurch die Filler-Episoden los sind, die die Showrunner gerne mal einbauen, bleibt abzuwarten. An der Episodenlänge wird sich jedenfalls nichts ändern. Diese bleibt bei 40 bis 45 Minuten.

Was verändert sich durch den Umzug von FOX zu Netflix?

Netflix hat Lucifer vor dem Serienfriedhof gerettet. Mit dieser Rettung kommen auch einige Änderungen - Änderungen, die wir nur allzu sehr begrüßen. Denn in der 4. Staffel warten Episoden auf uns, die sowohl gewalttätiger als auch sexyer sind. Im Klartext bedeutet das, dass die Macher bei der Gestaltung mehr Freiheiten haben und nicht mehr so gebunden sind.

Lauren German als Chloe in Lucifer

Somit können wir uns auf Nacktszenen mit Tom Ellis freuen. Von nun an werden wir mehr nackte Haut zu Gesicht bekommen und es wird auch insgesamt anrüchiger zugehen. Dadurch soll Lucifer eine authentischere Version des Teufels darstellen.

Für diejenigen, die jetzt Angst haben sollten, dass die nächsten Folgen nichts mehr mit dem Lucifer gemein haben werden, den wir so sehr lieben: Eure Angst ist unbegründet. Die Macher haben versichert, dass Lucifer trotzdem noch seinen Charme behalten wird und auch die Serie (im Grundgerüst) noch die gleiche ist.

Wer wird in der 4. Lucifer-Staffel mitspielen?

In Staffel 4 bekommt Lucifer Besuch vom Engel Remiel (Vinessa Vidotto), Amenadiels Schwester. Diese himmelt ihren Bruder an, befürchtet jedoch, seinen Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Außerdem könnte Remiel für einen Streit zwischen den Brüdern Lucifer und Amenadiel sorgen.

Tom Ellis als Lucifer und Inbar Lavi als Eva

Abgesehen davon wird auch Eva (Inbar Lavi), Lucifers Jugendliebe, nach Los Angeles reisen, um den ehemaligen Fürsten der Hölle wiederzusehen. Ihr Auftauchen wird die Beziehung zwischen Chloe und Lucifer auf eine harte Probe stellen, wie der im obigen Player befindliche Trailer bereits andeutet.

Graham McTavish ist auch mit an Bord. Dieser wird den neuen Antagonisten Lucifers mimen. McTavishs Figur ist ein Priester namens Father Kinley, der als "freundlich, zutiefst einfühlsam und verehrt" bezeichnet wird.

Was passiert mit Lucifer, Chloe, Ella und Co. in der 4. Staffel?

Ella wird es besonders schwer haben. Der Tod von Cain und Charlotte nimmt die sensible Figur äußerst mit. Ihr Glaube wird in seinen Grundfesten erschüttert und sie macht eine Glaubenskrise durch.

Auch Dan wird mit dem Tod von Charlotte zu kämpfen haben. Immerhin waren die beiden ein Paar. Laut Kevin Alejandro, der Dan mimt, wird seine Figur eine sehr schwierige Zeit durchmachen.

Amenadiel (D.B. Woodside) und Lucifer (Tom Ellis) in Lucifer

In der 3. Staffel befand sich Maze zusammen mit Amenadiel und Linda in einer Dreiecksbeziehung. Diese werden wir in den neuen Folgen nicht mehr zu Gesicht bekommen. Stattdessen wird sich Maze richtig verlieben.

Nicht nur bei Maze, auch bei Lucifer werden persönlichere und intimere Geschichten erzählt werden, die sich nicht davor scheuen Lucifer Tiefe zu verleihen. Dabei werden wir viel über den Charakter von Tom Ellis' Figur erfahren, die immer mehr ihr eigenes Leben und Verhalten reflektiert.

Freut ihr euch schon auf die 4. Staffel von Lucifer?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News