Legendäre Bösewichtin im neuen DC-Blockbuster verspricht einen der größten Mythen der Menschheitsgeschichte

24.03.2021 - 16:00 Uhr
2
1
Shazam - Trailer 2 (English) HD
2:05
Shazam!Abspielen
© Warner Bros.
Shazam!
Der Cast des DC-Blockbusters Shazam! 2 ist um eine Fast and Furious-Heldin gewachsen. Ihre Besetzung könnte einen mythischen Schlagabtausch andeuten.

DC-Fans warten sehnlichst auf Shazam 2: Fury of the Gods. Während Dwayne Johnson munter Details zum Blockbuster mit Shazam-Gegenspieler Black Adam ausplaudert und der Snyder-Cut von Justice League in Deutschland startet, waren Neuigkeiten an der Shazam 2-Front bisher Mangelware.

Aber jetzt gibt es mit Fast & Furious-Star und Oscar-Ikone Helen Mirren Casting-Zuwachs - und eine Vorahnung, welchen mythischen Kampf wir im DC-Sequel sehen könnten.

DC-Bereicherung: Fast and Furious-Star als Tochter eines Titanen

Die britische Schauspielerin stellt für den Shazam 2-Cast ein echtes Geschenk dar: Seit mehr als drei Jahrzehnten im Schauspielgeschäft, gewann sie einen Oscar für The Queen und machte sich unter Action-Fans als Deckard Shaws (Jason Statham) Mutter im Fast & Furious-Franchise einen Namen. Ihre Rolle im DC-Blockbuster wirkt dagegen fast klassisch.

Wie der Hollywood Reporter  berichtet, wird Mirren für Shazam 2 eine Rolle namens Hespera spielen, die Tochter des Atlas. Die Rolle wird als "Bösewichtin" beschrieben, die "gute oder auch schlechte Absichten" verfolgen könnte. So weit, so verwirrend. Was heißt das jetzt?

Helen Mirren in Fast & Furious 8

Da sich gute Absichten und eine Bösewichtin eher ausschließen, scheint es sich bei der Rolle vielmehr um eine ambivalente Figur oder eine geläuterte Antiheldin zu handeln. Zur tatsächlichen Story von Shazam 2 - und damit über den Platz der Hespera in ihr - ist noch nichts bekannt. Ausgehend von den bisherigen Informationen und der Comic-Vorlage lassen sich allerdings schon ein paar Überlegungen anstellen.

Göttlicher DC-Schlagabtausch in Shazam 2: Mirrens Besetzung deutet Story an

Die Namen Atlas und Hespera stammen ursprünglich aus der griechischen Mythologie: Atlas bezeichnet den Titanen, der das Himmelsgewölbe stützt. Hespera ist seine Tochter, eine Nymphe. Sie bildet mit ihren Schwestern die Hesperiden, aus deren Garten der Held Herkules/Herakles goldene Äpfel stehlen muss. Es ist eine seiner berühmten 12 Heldentaten, die auch ihren Weg in die DC Comics gefunden haben.

Dort muss Shazam-Kumpel Freddy Freeman (im Film: Jack Dylan Grazer) die Prüfungen bestehen und wird um ein Haar von Atlas' Himmelsgewölbe zerquetscht. Der Griechen-Titan ist in den Comics nämlich ein ziemlich gefährlicher Antiheld, der sich im göttlichen Schlagabtausch häufig mit Superman anlegt. Das nimmt die große Rückkehr-Hoffnung für Shazam 2 bereits vorweg.

Es gibt viele DC-Ansätze für die Shazam 2-Story

Noch treibt er lockere Spielchen: Shazam (Zachary Levi)

Das Gerücht um ein Wiedersehen mit Superman in Shazam 2 hält sich nämlich hartnäckig. Die Mid-Credit-Szene des ersten Shazam! deutete darüber hinaus auf eine Rückkehr des Fieslings Dr. Sivana (Mark Strong) unter der Leitung von DC-Obermotz Mister Mind hin. Es gibt also viele mögliche Storylines. Mirrens Besetzung deutet allerdings eine an, mit der Shazam 2 besonders gut wachsen könnte.

Schließlich bezieht die DC-Hauptfigur größtenteils aus der griechischen Mythologie ihre Kräfte - die beiden As in ihrem Namen etwa stehen für Achilles und Atlas. War im Erstling noch ein schmollender Wissenschaftler der Erzfeind, könnte Mirrens Besetzung Shazam (Zachary Levi) einen Gegenspieler aus der klassischen Sagenwelt bescheren - und den Fans eine Menge göttliche Zweikämpfe.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Freut ihr euch auf Shazam 2?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News