Jumanji 2-Erfolg: Fortsetzung mit Dwayne Johnson übertrifft alle Erwartungen

16.12.2019 - 10:50 UhrVor 12 Monaten aktualisiert
3
1
Jumanji 2: The Next LevelAbspielen
© Sony Pictures
Jumanji 2: The Next Level
Am Wochenende vor Star Wars 9 hat Jumanji 2: The Next Level einen ordentlichen Start hingelegt. In Nordamerika musste Die Eiskönigin 2 den Spitzenplatz räumen.

Im Laufe der Woche startet mit Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers der letzte Teil der Skywalker-Saga in zahlreichen Ländern. Hierzulande ist es am Mittwoch soweit. J.J. Abrams' Trilogieabschluss dürfte die kommenden Wochen in den Kino-Charts dominieren. Am vergangenen Wochenende gelang aber nochmal einem anderen Neustart ein ordentlicher Auftakt.

Der Abenteuerfilm Jumanji 2: The Next Level legte sowohl in nordamerikanischen als auch deutschen Kinos einen anständigen Auftakt hin. Konkurrenz gab es hierzulande vor allem in Form von Disneys Animationsstreifen Die Eiskönigin 2, der dem Mäusekonzern einen historischen Rekord bescherte.

Jumanji 2 übertrifft Erwartungen, Die Eiskönigin 2 ist Disneys nächster Milliarden-Hit

In Nordamerika (USA und Kanada) spielte Jumanji 2 zum Start geschätzte 60,1 Millionen US-Dollar ein. Damit übertraf die Fortsetzung mit Dwayne Johnson laut dem Hollywood Reporter  sowohl die Erwartungen von Studio Sony (35 Millionen) als auch die der Analysten (40-50 Millionen) deutlich.

Nachdem der Film bereits vorletzte Woche in einigen Ländern startete, liegt sein weltweites Einspielergebnis derzeit bei 212,8 Millionen Dollar.

Die Eiskönigin 2

Unterdessen musste Die Eiskönigin 2 mit neuen Einnahmen von 19,2 Millionen Dollar die Spitzenposition abgeben. Disney kann sich trotzdem freuen: Global hat der Nachfolger wie sein sechs Jahre alter Vorgänger die 1-Milliarde-Dollar-Hürde genommen und damit eine neue Bestmarke erzielt.

Disney hat es geschafft, sechs Milliarden-Hits innerhalb eines Jahres in die Kinos zu bringen. Das ist zuvor noch keinem anderen Studio gelungen. Womöglich wird Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Nummer sieben sein.

Die komplette Top 10 der Nordamerika-Charts von Box Office Mojo  findet ihr wie gewohnt unten.

Die Eiskönigin 2 bleibt Spitze in deutschen Kinos

In Deutschland gelang es Jumanji 2 laut Blickpunkt: Film  derweil nicht, an Die Eiskönigin 2 vorbeizuziehen. Disneys animierte Fortsetzung verteidigte mit 460.000 Besuchern relativ deutlich den Spitzenplatz vor dem Abenteuerfilm um das titelgebende Videospiel, der zum Debüt 385.000 Kinogänger in die Lichtspielhäuser lockte und damit immerhin das Auftaktergebnis seines Vorgängers von 2017 klar übertraf (200.000 Zuschauer).

Die Eiskönigin 2

Hinter Die Eiskönigin 2 und Jumanji 2 holte die deutsche Komödie Das perfekte Geheimnis mit 145.000 Besuchern den letzten Platz auf dem Treppchen. Die hiesigen Top 5 schlossen diesmal die Weihnachtsromanze Last Christmas (75.000 Besucher) und der Animationsfilm Der kleine Rabe Socke 3 - Die Suche nach dem verlorenen Schatz (45.000 Besucher).

Die Top 10 der nordamerikanischen Kino-Charts (in US-Dollar):

  • 1. Jumanji 2: The Next Level (60,1 Millionen; Neustart)
  • 2. Die Eiskönigin 2 (19,18 Millionen; insgesamt: 366,54 Millionen)
  • 3. Knives Out (9,25 Millionen; insgesamt: 78,93 Millionen)
  • 4. Richard Jewell (5 Millionen; Neustart)
  • 5. Black Christmas (4,42 Millionen; Neustart)
  • 6. Le Mans 66 - Gegen jede Chance (4,14 Millionen; insgesamt: 98,25 Millionen)
  • 7. Queen & Slim (3,6 Millionen; insgesamt: 33,17 Millionen)
  • 8. Der wunderbare Mr. Rogers (3,36 Millionen; insgesamt: 49,33 Millionen)
  • 9. Dark Waters (2 Millionen; insgesamt: 8,89 Millionen)
  • 10. 21 Bridges (1,19 Millionen; insgesamt: 26,36 Millionen)

Was habt ihr am Wochenende im Kino geschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News