Joseph Gordon-Levitt arbeitet mit Batman-Crew an Sandman

22.08.2014 - 15:00 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
Joseph Gordon-Levitt in Sin City 2
Splendid
Joseph Gordon-Levitt in Sin City 2
4
8
Schon seit längerer Zeit entwickelt Joseph Gordon-Levitt Pläne für eine Verfilmung der Sandman-Comics von Neil Gaiman, nun äußerte er sich in einem Interview über den Stand der Vorbereitungen für das ambitionierte Projekt.

Seit einiger Zeit ist Joseph Gordon-Levitt damit beschäftigt, mit The Sandman eine Kino-Adaption der legendären Comicserie von Neil Gaiman Wirklichkeit werden zu lassen. Bestätigt ist bisher, dass er bei dem Projekt als Produzent fungieren wird, eventuell übernimmt er auch die Regie, vielleicht sogar die Titelrolle. In einem Interview mit moviefone  angesichts des Kinostarts von Sin City 2: A Dame to Kill For, in dem er als hochtalentierter Falschspieler Johnny zu sehen ist, verriet Gordon-Levitt auch ein wenig über den aktuellen Stand von The Sandman:

Im Moment arbeiten wir an einem Drehbuch. Ich und [Davis S.] Goyer und der Drehbuchautor und Neil Gaiman, ebenso wie die guten Leute bei DC und Warner Bros. Es sind viele derselben Leute, die an den Nolan-Batman-Filmen gearbeitet haben. Es ist wirklich aufregend.

Anfang 2014 hatte es geheißen, Jack Thorne wäre als Drehbuchautor zu The Sandman gestoßen. Ob er allerdings nach wie vor dabei ist, ist nicht klar. Überhaupt scheint die Entwicklung des Drehbuchs laut Joseph Gordon-Levitt eine recht langwierige Angelegenheit zu sein:

Bisher gibt es kein Skript, wir arbeiten irgendwie immer noch daran, weil es so eine komplizierte Adaption ist, denn Sandman wurde nicht als [Graphic] Novel geschrieben. [...] Sandman sind 75 episodische Ausgaben. Es hat seinen Grund, dass sich Leute in den vergangenen 20 Jahren an einer Sandman-Adaption versucht haben und gescheitert sind.

So ganz richtig ist diese Aussage zwar nicht, denn auch bei Sandman gab es zahlreiche Geschichten, die sich über mehrere Ausgaben hinzogen, allerdings wurden für diese neben dem titelgebenden Herrscher des Traumreichs und seiner Familie häufig neue Charaktere eingeführt. Zudem verliehen unterschiedliche Zeichner den einzelnen Geschichten ihren eigenen Stil.

Im Gegensatz zu den meisten DC-Comics handelt es sich bei The Sandman nicht um eine Superhelden-Geschichte, sondern im weitesten Sinne um eine Fantasy-Erzählung mit zahlreichen historischen, mythologischen und literarischen Anklängen. Auch Joseph Gordon-Levitt verrät zum Schluss des Interviews, dass bei ihren Überlegungen die ganze Sandman-Welt eine Rolle spiele, uns also durchaus mehr als nur ein Film erwarten könnte. Wann The Sandman jedoch in die Kinos kommen wird, ist bisher nicht bekannt.

Haltet ihr Joseph Gordon-Levitt für den richtigen Mann hinter einer Sandman-Verfilmung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News