Jason Bourne: Wann, wie und vor allem mit wem geht die Bourne-Reihe weiter?

Jason Bourne - Trailer (Deutsch) HD
2:14
Jason BourneAbspielen
© Universal Picturea
Jason Bourne
28.01.2019 - 20:00 UhrVor 12 Monaten aktualisiert
2
1
Jason Bourne ist der bis dato letzte Kinofilm um den von Matt Damon verkörperten Agenten ohne Namen. Doch wie sieht es mit einer Fortsetzung aus? Was ist aus Jeremy Renner geworden? Und wovon handelt die Serie zur Robert Ludlum-Adaption?

Mit Jason Bourne kam vor drei Jahren der letzten Eintrag der Bourne-Reihe in die Kinos. Heute Abend zeigt das ZDF 22:10 Uhr den Action-Thriller mit Matt Damon und Alicia Vikander erstmals im Free-TV. Aus diesem Anlass haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie es in Zukunft um das Franchise bestellt ist. Erwartet uns eine weitere Fortsetzung von Regisseur Paul Greengrass? Was ist aus dem Spin-off mit Jeremy Renner geworden? Und wer verantwortet die Serie, die sich aktuell in Entwicklung befindet?

Jason Bourne - So steht es um die Kinofilme mit Matt Damon

Wo James Bond zu Beginn des 21. Jahrhunderts darin versagte, den Nerv der Zeit zu treffen, füllte der erste Leinwandausflug von Robert Ludlums Agenten ohne Namen die Lücke zeitgemäßer Actionfilme. Regie-Chamäleon Doug Liman legte mit Die Bourne Identität des Grundstein des Franchise, woraufhin drei weitere Filme mit Matt Damon in der Hauptrolle folgten, unterbrochen von einem Spin-off, das sich um den von Jeremy Renner verkörperten Agenten Aaron Cross drehte:

Bis zum dritten Teil konnten sich die Bourne-Filme sowohl in den USA als auch weltweit in puncto Einspielergebnis steigern. Erst mit dem Spin-off, das in den USA nicht einmal sein Budget einspielen konnte, geriet die Reihe ins Wanken. Der nachgereichte Jason Bourne avancierte zwar nicht zum Überflieger in den Kinos, dennoch konnte er die Box Office-Situation einigermaßen stabilisieren. Was außerdem auffällt: Inzwischen ist die Marke international beliebter als beim heimischen Publikum.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Qualitativer Abbau bei der Jason Bourne-Reihe

Dennoch gab es seit langer Zeit kein Lebenszeichen von einem zukünftigen Bourne-Film. Während Produzent Frank Marshall im Dezember 2016 gegenüber Yahoo Movies  noch von einem potentiellen Sequel sprach, räumte er einem weiteren Film mit Jeremy Renner keine weiteren Chancen ein. Im März 2017 zweifelte Matt Damon im Gespräch mit der Toronto Sun  allerdings eine erneute Rückkehr als Jason Bourne an:

Es müsste eine ziemlich unglaubliche Geschichte geben, um uns alle zurückzubringen. [...] Der letzte [Film] ist nicht so gut gelaufen wie der, den wir vor 10 Jahren gemacht haben. Vielleicht haben die Zuschauer kein Interesse mehr an der Figur.

Der Rezeption der letzten zwei Bourne-Filme fiel im Vergleich zur ursprünglichen Trilogie tatsächlich schlechter aus. Katastrophale Bewertungen erhielt zwar kein einziger Franchise-Eintrag. Ausgehend von den Kritiker- und Community-Bewertungen auf moviepilot sowie der Daten von Metacritic und Rotten Tomatoes erreichte die Bourne-Reihe mit dem dritten Teil ihren Höhepunkt. Die letzten zwei Filme erreichten nicht die guten und überraschend konstanten Werte der ersten drei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Eine Spin-off-Serie bringt frischen Wind ins Bourne-Franchise

Selbst wenn sich der letzten Bourne-Film verschiedene Hintertürchen offengelassen hat, um die Reihe im Kino fortzuführen (etwa durch die Einführung von Alicia Vikanders Figur), sollten wir uns aktuell keine allzu großen Hoffnungen für eine weitere Fortsetzung mit Matt Damon in der Hauptrolle machen, vom einem weiteren Jeremy Renner-Spin-off ganz zu schweigen.

Am Ende ist das Franchise damit jedoch nicht. Im Gegenteil: Mit Treadstone befindet sich aktuell eine Spin-off-Serie bei USA Network in Entwicklung. Diese wurde von Heroes-Schöpfer Tim Kring geschrieben und beschäftigt sich mit jenem geheimen Agentenprogramm, zu dem auch Jason Bourne vor den Ereignissen von Die Bourne Identität gehörte.

Jason Bourne wird allerdings kein Teil der Serie sein. Dafür folgt die Geschichte von Treadstone verschiedenen Agenten, die rund um den Globus verteilt sind und durch ein mysteriöses Ereignis für eine tödliche Mission "aktiviert" werden. Sicherlich wird es aber zahlreiche Verweise zu den bestehenden Bourne-Filmen geben. Schon das Jeremy Renner-Spin-off wusste Matt Damons Gesicht auf Bildschirmen im Hintergrund zu platzieren.

Matt Damon als Jason Bourne

Folgende Schauspieler sind in Treadstone als neue Agenten zu sehen:

Im April 2018 erfolgte die Bestellung der Pilot-Episode zu Treadstone. Diese wurde von Ramin Bahrani inszeniert, der als Regisseur zuvor die HBO-Verfilmung von Fahrenheit 451 sowie das Drama 99 Holmes mit Andrew Garfield und Michael Shannon umgesetzt hatte. Kein halbes Jahr später gab USA Network grünes Licht für die komplette Staffelbestellung. Wann Treadstone ausgestrahlt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wir gehen aber davon aus, dass die Premiere noch dieses Jahr stattfindet.

Was erhofft ihr euch vom Bourne-Franchise in der Zukunft?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News