Featurette zu Skyfall

James Bond und sein geliebter Aston Martin

Wer braucht sexy Mädchen, wenn er stattdessen coole Autos begaffen kann? Die Mini-Featurette zu James Bond 007 – Skyfall dreht sich ausschließlich um den Aston Martin DB5, der im neuesten Geheimagenten-Streich endlich einmal wieder eine Hauptrolle bekommt. Im Clip erklären Regisseur Sam Mendes und Produzent Michael G. Wilson, warum es der Autoklassiker in den Film geschafft hat.

Michael G. Wilson geht als Produzent etwas pragmatischer an die Sache. Er sieht Aston Martin als eine Art Hausmarke der James Bond-Franchise, zu der er immer wieder zurückkehren möchte. Natürlich denkt er dabei an die Fans, die sich den edlen Wagen wahrscheinlich in jedem Bond-Film wünschen würden. Sam Mendes ist als Regisseur traditionell etwas verspielter. Er erinnert sich an das Aston Martin-Spielzeugauto seiner Kindheit und erzählt von dem beinahe traumatischen Erlebnis, als er die zugehörige Fahrerfigur verloren hatte. Armer Sam!

Die interessanteste Information aus dem Clip ist sicherlich, dass der DB5, der sein 007-Debüt in James Bond 007 – Goldfinger feierte, auch im Finale von Skyfall eine Rolle spielen wird. Sam Mendes erklärt, dass es eine Szene geben wird, die optisch kaum von den Bond-Filmen der sechziger Jahre zu unterscheiden sein wird. Und Daniel Craig am Steuer – der Mann hat Glück.

Bleibt zu hoffen, dass der Bösewicht Silva (Javier Bardem) seine Pfoten vom schönen Auto lasst. Nachdem James Bond schon den Tod seiner ersten großen Liebe Vesper Lind (Eva Green) in James Bond 007 – Casino Royale relativ schlecht verarbeitet hat, könnte er den Verlust seiner zweite große Liebe wohl kaum verkraften. Die Auflösung gibt es übrigens am 1. November 2012. Dann kommt Skyfall in die deutschen Kinos.

Freut ihr euch über das Comeback des Aston Martin?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel James Bond und sein geliebter Aston Martin