James Bond erklärt: 6 spoilerfreie Infos, ohne die ihr in Keine Zeit zu sterben aufgeschmissen seid

Keine Zeit zu sterben - Trailer (Deutsch) HD
2:29
Daniel Craig als James BondAbspielen
© Universal
Daniel Craig als James Bond
30.09.2021 - 11:30 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
1
2
Die Bond-Pause war lang: Zwischen Keine Zeit zu sterben und Spectre liegen 6 Jahre. Wer sich nicht an alle wichtigen Namen und Begriffe erinnert, ist hier genau richtig.

Endlich läuft James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben in den Kinos. Heute startet Daniel Craigs fünfte Mission mit eineinhalb Jahren Corona-Verspätung. Etliche weitere Querelen verursachten letztlich eine 6-Jahres-Pause seit James Bond 007 - Spectre. Viele Figurennamen und Story-Details sind inzwischen verblasst.

Und genau das könnte zu Verwirrung führen, denn der neue Bond baut auf alle vier zuvor erschienenen Craig-Filme auf. Wer ist nochmal dieser Blofeld, was ist ein "Spectre" und wo kommt eigentlich Madeleine Swann her? Wir haben euch einen Spickzettel mit den wichtigsten Begriffen und Erklärungen geschrieben, ohne die ihr womöglich aufgeschmissen seid.

Alle Bond-Filme jetzt bei Sky Ticket streamen
Zum Deal
Deal

Kurz die wichtigsten Daten für den Keine Zeit zu sterben-Smalltalk

  • Abschied: Bond 25 ist der letzte mit Daniel Craig, nach fünf Filmen und 16 Jahren schmeißt er endgültig das Handtuch
  • Laufzeit: Keine Zeit zu sterben ist der Bond-Film mit der längsten Laufzeit überhaupt. Er geht 163 Minuten, also selbst bei Abzug des Abspanns ca. zweieinhalb Stunden.
  • FSK: Die Altersfreigabe liegt bei 12 Jahren.
  • Musik: Den Bond-Song No Time to Die singt Billie Eilish.
  • Neue Stars: In Bond 25 sind einige wichtige neue Darsteller:innen dabei. Ana de Armas spielt Bonds nervösen, aber extrem kompetenten Kontakt in Kuba. Lashana Lynch ist die neue 007 beim MI6. Das führt uns zur ersten Verständnisfrage.

6 wichtige Fragen und Antworten vor Bond: Keine Zeit zu sterben

1. Warum ist Bond seine Registrierungsnummer 007 los?

Nicht nur Daniel Craig hatte nach dem letzten Bond Spectre genug von seinem Job. Auch James Bond selbst schwört dem Agentendasein ab und will ein erfülltes, normales Leben ohne die Einsamkeit eines ständig Gejagten und Jagenden führen. In seiner – scheinbar endgültigen – Abwesenheit wird seine ikonische Nummer neu vergeben: An Nomi, gespielt von Lashana Lynch.

Ich bin fertig mit James Bond: No Time To Die ist eine Enttäuschung! | Review
Abspielen

2. Wer ist Madeleine Swann?

Madeleine (Léa Seydoux) ist Bonds Anker in der echten Welt, seine große Liebe, für die er bereit ist, alles hinter sich zu lassen. Sie wurde hineingeboren in die weltweit operierende Spectre-Organisation. Ihr Vater "Mr. White" oder auch "Der blasse König" kommt erstmals in James Bond 007 - Casino Royale vor, Craigs erstem Bond. Er spielt zudem eine wichtige Rolle im Nachfolger James Bond 007 - Ein Quantum Trost. In James Bond 007 - Spectre stirbt er.

3. Was genau ist Spectre für eine Organisation und warum jagt sie Bond so hartnäckig?

Spectre steht für Special Executive for Counterintelligence, Terrorism, Revenge and Extortion, also soviel wie: Spezialeinheit für Spionageabwehr, Terrorismus, Vergeltung und Erpressung. Beschreiben lässt sie sich als global agierende Super-Mafia, die auf Augenhöhe mit ganzen Nationen operiert. Die Rechte an der filmischen Verwendung der Organisation Spectre sowie des Superbösewichts Blofeld fielen im Jahr 2013 wieder der Firma EON zu, die sämtliche Bond-Filme produziert. Blofeld wie auch Spectre kommen seit 1962 (Dr. No) immer wieder in Bond-Filmen vor.

4. Wer ist Blofeld?

Spectre hat verschiedene Untereinheiten und Ausläufer, die in der Reboot-Reihe mit Daniel Craig von Ernst Stavro Blofeld (Christoph Waltz) kontrolliert werden, der die Organisation auch gründete. Blofeld hat eine persönliche Beziehung zu James, sie wuchsen gemeinsam unter Hannes Oberhauser auf, der großen Einfluss auf James (eine Waise) nahm. Blofeld wurde eifersüchtig auf das innige Verhältnis und hasst James seither. Er ist, wie er in Spectre behauptet, "der Urheber seiner Schmerzen". Seit Casino Royale geschah alles im Umfeld von Bond unter Beobachtung von Blofeld, wie Blofeld sagt.

Blofeld

5. Wer ist Vesper Lynd?

Vesper Lynd wird in Casino Royale von Eva Green gespielt. Sie eine Art Seelenverwandte von Bond und zwischen ihnen entwickelt sich in kürzester Zeit ein inniges Verhältnis. Sie ist die erste Frau, in die sich Craig-Bond ernsthaft verliebt. Im Laufe der Handlung stellt sich heraus, dass Vesper James hintergangen hat. Sie stirbt am Ende von Casino Royale. Von dem Schmerz ihres Todes und des nie aufgearbeiteten Betruges erholt sich James auch vier Filme später nicht. Vesper ist der Schatten auf seinem Gemüt, der immer wieder Misstrauen gegenüber den Menschen in seinem Leben hervorruft.

Vesper Lynd

6. Wer ist Felix Leiter?

Felix Leiter (Jeffrey Wright) ist ein US-amerikanischer CIA-Agent und wichtiger Verbündeter und Freund Bonds. Er spielt wichtige Rollen in den ersten beiden Craig-Bonds Casino Royale und Quantum Trost. In Keine Zeit zu sterben ist er nach 13 Jahren Pause wieder dabei. Leiter greift auch in den Bond-Phasen vor Daniel Craig immer wieder in Ereignisse ein.

Felix Leiter

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben läuft seit heute, dem 30. September in den deutschen Kinos.

James Bond: Keine Zeit zu sterben im Podcast Leinwandliebe

Podcast-Moderator Sebastian Gerdshikow diskutiert mit den FILMSTARTS-Redakteuren Björn Becher und Benjamin Hecht in der neuen Folge Leinwandliebe über den aktuellen Bond-Film Keine Zeit zu sterben. Ein gelungener Agenten-Actioner oder eine Vollkatastrophe? Darüber gehen die Meinungen auseinander:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Leinwandliebe https://leinwandliebe.podigee.io  ist der wöchentliche Kino- und Film-Podcast unserer Kollegen und Kolleginnen von FILMSTARTS.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was wünscht ihr euch vom letzten Craig-Bond?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News