James Bond 25: Billie Eilishs Song wirkt im neuen Musikvideo noch trauriger

02.10.2020 - 16:30 UhrVor 7 Tagen aktualisiert
12
3
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterbenAbspielen
© Universal Pictures
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
Den Song zu Daniel Craigs finaler James Bond-Mission kennen wir schon seit einigen Monaten. Nun präsentiert Sängerin Billie Eilish das passende Musikvideo dazu.

Bereits im Februar wurde der Song zu James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben enthüllt, immerhin sollte der Film damals nur wenige Wochen später in die Kinos kommen. Schlussendlich hat die Corona-Pandemie Daniel Craigs letzter Bond-Mission einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt startet Universal einen neuen Anlauf.

Aus diesem Anlass hat Sängerin Billie Eilish nun auch ein Musikvideo zu Titelsong No Time to Die veröffentlicht. Inszeniert wurde dieses von Daniel Kleinman, der schwarzweiße Aufnahmen der Sängerin mit Szenen aus dem Film verwebt, was sehr gut zur traurigen, nachdenklichen Stimmung des Lieds passt.

Das Musikvideo zu Billie Eilishs James Bond-Song

Um die fertige Titelsequenz des Films handelt es sich hierbei allerdings noch nicht. Stattdessen steht das Musikvideo für sich allein. Der Song dürfte somit in Keine Zeit zu sterben noch einmal eine ganz andere Wirkung entfalten, wenn er nach der - vermutlich ziemlich spektakulären - Eröffnungssequenz zu den Opening Credits erklingt.

Nachfolgend könnt ihr euch das Musikvideo zu No Time to Die anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Geschrieben wurde der neue Bond-Song von Billie Eilish und ihrem Brüder Finneas O'Connell. Stephen Lipson fungierte als Produzent, während das Orchesterarrangement von Hans Zimmer und Matt Dunkley stammt. Johnny Marr, der mit Zimmer schon im Rahmen von Inception zusammengearbeitet hat, spielte die Gitarre ein.

Bei den BRIT Awards in London hat Billie Eilish den Song auch schon vor Live-Publikum gesungen. Auch davon existiert ein Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vor Billie Eilish waren Chris Cornell, Alicia Keys, Jack White, Adele und Sam Smith für die Bond-Songs der Craig-Ära verantwortlich. Im Februar haben wir euch nach dem besten Lied gefragt. Adele konnte die Umfrage mit 57 Prozent für sich entscheiden.

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben startet am 12. November 2020 in den deutschen Kinos.

Wie gefällt euch das Musikvideo zu Billie Eilishs Bond-Song?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News